Informationen in spanischer Sprache?

Antworten
BerndZm
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2020, 23:14
Land: ES
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Wohnort: Vecindario

Informationen in spanischer Sprache?

Beitrag von BerndZm » 19.02.2020, 13:30

Hallo

wir leben seit fünf Jahren auf Gran Canaria und haben eine lieben spanische Freundin, die seit 2016 Symptome wie Hörschwierigkeiten, Kopfschmerzen, 2017 wurde dann von einem Arzt auf Gran Canaria ein Akustikusneurinom diagnostiziert. Der Arzt hat zu einer Operation in Madrid oder Barcelona geraten.
Unsere Freundin ist Ende Fünfzig und spricht nur spanisch. Sie würde sich gerne vor einer Operation besser über den Tumor, Behandlungsmethoden und –alternativen informieren. Daher unsere Frage gibt es eine Plattform wie akustikusneurinom.info in Spanisch. Kennt jemand Ärzte oder andere Fachleute in Spanien oder spanischsprechend oder andere Möglichkeiten sich auszutauschen bzw. sich zu informieren.

LG
Bernd
snowdog
Beiträge: 616
Registriert: 03.07.2009, 23:15
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Wohnort: Hessen - D

Re: Informationen in spanischer Sprache?

Beitrag von snowdog » 19.02.2020, 20:58

Hallo BerndZm,

für Betroffene aus dem nicht-deutschsprachlichen Raum stehen die IGAN-Infoseiten
in englischer Sprache zur Verfügung. Ebenfalls eingebettet ist eine englischsprachige
Version des Forums.

Auf der Startseite einfach oben auf den Kreis "EN" klicken und die Infoseiten
erscheinen auf englisch. Das moderierte englischsprachige IGAN-Forum ist
eigenständig und keine übersetzte Version. Damit ist z.B. möglich, international
verwendete medizinische Fachbegriffe aus Befunden und Arztberichten zu
identifizieren und mit fremdsprachlich praktizierenden Spezialisten abzuklären.

Beste Grüße
snowdog
snowdog (Moderator seit 4.12) Jg.62,m,verh.,2 Söhne,
AN re.5x8 mm,n-c. suboccipital AN-OP in Offenbach 4.08,
postoperativ Liquorfistel,keine Fazialisparese, einseitig taub,chron.Kopfschmerzen,jährl.Kontroll-MRT f.d.ersten 5 J.
Antworten