Verlust Sehkraft durch fehlenden Lidschluss

Antworten
Mond
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2018, 11:00
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1965
Wohnort: Thüringen

Verlust Sehkraft durch fehlenden Lidschluss

Beitrag von Mond » 08.11.2019, 15:30

Ich wurde 3/2018 operiert
Habe eine Facialisparese und links taub
Mir wurde ein Oberlidimplantat eingesetzt,
welches nach 2 maligen Verrutschen
nun wieder entfernt wurde
Das Auge kann ich mittlerweile wieder
schließen Ich sehe aber alles nur noch im
Nebel die Sehkraft ist extrem eingeschränkt
Ich tropfe und Salbe immerzu nachts trag ich auch noch den Uhrglasverband .
Besteht Hoffnung, dass ich wieder klar sehen kann?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir eine Augenklinik empfehlen?
ZwilliPa
Beiträge: 3
Registriert: 05.09.2019, 13:03
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1972
Wohnort: Niedersachsen

Re: Verlust Sehkraft durch fehlenden Lidschluss

Beitrag von ZwilliPa » 19.11.2019, 17:13

Hallo Mond,
den Nebel, den Du beschreibst, kenne ich auch. Der kommt bei mir im Wesentlichen von der Salbe. Mittlerweile tropfe ich abends nur die geringste Menge in das Auge, die ich dosieren kann, das reicht schon völlig. Trotzdem sehe ich den ganzen Vormittag noch verschwommen, bis sich die Salbe langsam rausspült. Auch die Tropfen verwässern den Blick, wenn einfach zu viel Flüssigkeit im Auge ist. Falls tatsächlich Deine Hornhaut mit der Zeit ausgetrocknet und eingetrübt ist, müsste das jeder Augenarzt mit Sicherheit feststellen können. Das glaube ich aber nicht. Für mich liest sich Dein Bericht eher so, als ob Du es zu gut meinst mit der Salbe und den Tropfen.

VG
ZwilliPa
*1972/m. AN li. 3*2,5*2 cm (T4a) 02/2019, OP 04/2019 MH Hannover, Fazialis erhalten, zunächst Fazialisparese HB VI, Auge li. kein Blinzeln inkompletter Lidschluss, Minderbeweglichkeit li. Stimmlippe. Links taub. Belastungs-/Druckkopfschmerzen. Tinnitus
Antworten