Operation am AKH Wien bei Prof. Matula

Antworten
chesso
Beiträge: 1
Registriert: 23.02.2019, 22:49
Land: A
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1957
Wohnort: Feldkirchen

Operation am AKH Wien bei Prof. Matula

Beitrag von chesso » 24.02.2019, 23:51

Bei meiner Frau wurde im Vorjahr ein AN Größe 4+ diagnostiziert. Wegen einem Loch im Herz wurde an einer kleinen Klinik entschieden die OP in Bauchlage durchzuführen. Es kam zu einer Hirnschwellung und die OP wurde abgebrochen.
Leider erst nach dieser negativen Erfahrung haben wir uns in Foren usw. bezüglich Spezialisten auf dem Gebiet AN informiert. Nach persönlichen Terminen auch beim Primar der Klinik in welcher es zum OP-Abbruch kam, haben wir in Tübingen einen Privattermin wahrgenommen, der wesentlich teurer als solche in Österreich ist!
Trotzdem war die OP in Deutschland für uns gedanklich schon fixiert. Über dieses Forum bin ich jedoch auf einen Prof. Dr. Matula in Wien aufmerksam geworden. Termin ausgemacht - eine zusätzliche Info kann ja nicht schaden.

Das Gespräch mit diesem positiven Arzt, sein Optimismus und sein signalisiertes Können, haben uns überzeugt. Schnell wurde Mitte Jänner ein OP-Termin an der Uni Klink für Neurochirurgie am AKH Wien fixiert, welche von Dr. Matula und seinem Team durchgeführt wurde.

Das AN konnte zur Gänze entfernt werden, der Gesichtsnerv und auch der Gehörnerv konnte erhalten werden.

Schon nach 4 Wochen ist ohne Reha der Gesundheitszustand sehr positiv. Am Gesicht ist nichts mehr zu bemerken. das Gehör ist noch nicht vorhanden bzw. hoffen wir noch auf Verbesserung. Der Schwindel ist noch vorhanden, jedoch kontrollierbarer als vor der OP.

Wir haben daraus folgende Lehren gezogen die wir anderen Betroffenen weitergeben wollen.

Für eine AN-OP muss man unbedingt eine Spezialklinik aufsuchen.
Man muss einen Operateur seines Vertrauens suchen.
Es gibt es auch in Österreich bestens geeignete Kliniken wie bei uns die Uni-Klinik für Neurochirurgie in Wien.
Prof. Dr. Christian Matula ist hier vorbehaltlos zu empfehlen!!!
Antworten