Nackenschmerzen bei Stress und Sport

Antworten
Britta10
Beiträge: 4
Registriert: 29.09.2016, 14:43
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1968
Wohnort: Wiesbaden

Nackenschmerzen bei Stress und Sport

Beitrag von Britta10 » 18.02.2017, 16:25

Hallo liebe Leser,

Mein OP in Tübingen ist nun 12 Wochen her und ich wache morgens immer mit einem wattigen Gefühl im Kopf auf.Letzte Woche habe ich mal wider mit dem Yoga angefangen.Seitdem habe ich heftige Nacken- und Kofschmerzen sowie Übelkeit.Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht ? WIe lange dauert es , bis man sich wieder belasten kann?
ÜBer Infos hierzu würde ich mich freuen.
AN links 16 x 18 x 7 mm, T 3 a, OP am 11.16 in Tübingen,keine Faszialisparese,nach 8 Tagen Liquorfistel,starke Hörminderung, Tinnitus verstärkt,
Carsten1
Beiträge: 31
Registriert: 19.12.2015, 17:01
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Wohnort: Flensburg

Re: Nackenschmerzen bei Stress und Sport

Beitrag von Carsten1 » 02.06.2017, 18:22

Hallo Britta ,

Bei mir ist die op nun fast 1 1/2 Jahre her.
Ich hatte auch versucht mit Yoga anzufangen, doch hatte ich nach bestimmten Übungen ebenfalls Kopfschmerzen , besonders am nächsten Tag .
Du musst für dich , denke ich mal , selber herausfinden, welche Übungen du ab kannst und welche nicht.
Nackenverspannungen habe ich auch ohne Stress , da mein Körper versucht den Kopf möglichst ruhig zu halten. Dagegen bekomme ich regelmäßig ( in meiner AU 2 mal die Woche und seit ich vor 3 Wochen wieder voll angefangen habe zu arbeiten, 1 mal die Woche ) Physio .
Ich habe ebenfalls links eine Schwerhörigkeit und Tinnitus .
Ich habe aber schnell damit angefangen Hörgeräte zu testen.
Nach 9 Monaten hatte ich dann das passende in ear Hörgerät zum Nulltarif bei der Firma die auch günstig Brillen anbietet gefunden.
Das Hörgerät hilft nicht nur wieder besser zu hören , sondern nimmt auch das wattegefühl und dämpft den Tinnitus.
Wenn du also noch nicht beim HNO warst, lass dir dort eine Verordnung ausstellen und geh zum akustiker. Es hilft .

Ich hoffe ich konnte dir mit meinen paar Sätzen etwas helfen.

Gruß
m, BJ 68, Diagnose AN am 10.12.15, OP 19.01.16 in Kiel
ANFux
Beiträge: 1051
Registriert: 14.08.2007, 19:35
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Wohnort: Leipzig - D

Re: Nackenschmerzen bei Stress und Sport

Beitrag von ANFux » 04.06.2017, 18:35

Liebe Britta10,

ich empfehle, mit Deinem Yoga-Lehrer zu sprechen und Übungen zu wählen, die Nackenschmerzen beseitigen und nicht solche, die sie (bei einem geschwächten Körper) verstärken können.

Ich beteilige mich an Yoga-Übungen in der SHG für Parkinsonkranke (meine Frau ist erkrankt) und weiß, daß es gute Übungen gibt (mit Streicheln und Atemtechnik und deftigem Gähnen - kein Witz!), die gerade Verspannungen im Nackenbereich bekämpfen. Die hier zu schildern, sprengt den Rahmen des Forums.

Beste Grüße
ANFux
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)
Antworten