Gammaknife bei Resttumor

thomask
Beiträge:75
Registriert:08.03.2009, 13:00
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Oberderdingen
Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von thomask » 27.02.2012, 01:58

Es ist so weit, am 08.03.2012 werde ich das 2. mal
Operiert.
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu
vane
Beiträge:319
Registriert:13.11.2009, 10:26
Land:D
Geschlecht:w
Geburtsjahr:1974
Wohnort:Karlsruhe - D

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von vane » 27.02.2012, 10:45

lieber thomask,

ich schreibe es mir auf...am 8.03 werde ich Dir ganz viel positive Energie zuschicken und ganz fest die Daumen drücken...Ich kann mir denken, daß es nicht so einfach ist, ein zweites Mal hinzugehen...ich wünsche Dir wirklich alles alles gute...vor allem den Mut nicht zu verlieren...bleib zuversichtlich...

Hast Du schon Deine Reha "organisiert" ? gehst Du dann gleich in Anschlußheilbehandlung ?

ich schicke Dir viele ermutigende Grüße...
vane
OP Mainz Aug.09, AN 22 mm, Schwindelattacke weg nach OP, Fazialisparese (nach 3,5 Mon. weitgehend zurückgebildet), Synkinesien (Mund-Auge),trockenes Auge, Ohr bei 70 dB+verzerrtes Signal, Grundgeräusch weg in stiller Umgebung, Kopf- und Gesichtschmerzen
thomask
Beiträge:75
Registriert:08.03.2009, 13:00
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Oberderdingen

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von thomask » 07.03.2012, 18:54

So, jetzt bin ich in der Uni-Klinik Heidelberg.
Die Voruntersuchungen sind erledigt.
Morgen Früh 7:30 Uhr geht es zur OP.
Mir geht es richtig gut!
Warum bin ich den hier ;-).


Grüße thomask
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu
thomask
Beiträge:75
Registriert:08.03.2009, 13:00
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Oberderdingen

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von thomask » 19.03.2012, 12:39

Hallo,

es wird Zeit das ich wieder mal was schreibe.
Ich habe die OP gut überstanden, und bin seit Donnerstag auch schon zu hause und warte jetzt auf die AHB.
Meine linke Gesichtshälfte ist noch stark beeinträchtigt.
Hat sich nach der OP aber auch schon etwas verbessert.

Grüße thomask
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu
Mozart
Beiträge:49
Registriert:13.09.2011, 15:24
Land:D
Geschlecht:w
Geburtsjahr:1968
Wohnort:Nordrhein-Westfalen

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von Mozart » 20.03.2012, 08:04

Hallo ThomasK,

schön, dass der Eingriff hinter Dir liegt und du diesen als "gut" bewertet hast. Das freut mich sehr.
Dass die Befürchtungen eingetreten sind, stimmt mich traurig. Es fällt vielleicht ein wenig leichter , mutvoll den Weg weiter zu gehen, in dem Bewusstsein, dass der Tumor nun vollständig entfernt ist (so hoffe ich doch inständig).

Ich wünsche Dir noch ein paar ruhige, erholsame und sonnige Tage daheim und einen guten Start in die REHA. Mögest Du einen schnellen Genesungsverlauf haben, viel Erfolg!

Liebe Grüße
Mozart
snowdog
Beiträge:642
Registriert:03.07.2009, 23:15
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1962
Wohnort:Hessen - D

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von snowdog » 20.03.2012, 11:35

Hallo thomask,

Glückwunsch zur überstandenen Operation !
Mit Spannung warten wir natürlich auf folgende Erfahrungsberichte,
wie verlief für Dich der 2. Eingriff, was war "danach" unterschiedlich, welche neuen/anderen Beschwerden/Verbesserungen sind spürbar.

Zunächst aber werfen wir mal die "Gebetsmühle" an... ;) :
Ruhe, Schonung, Geduld -
gaaanz langsam angehen lassen und die AHB intensiv nutzen.

Ein gute Zeit und alles Gute für den weiteren Heilungsverlauf !

beste Grüße
snowdog
snowdog (Moderator seit 4.12) Jg.62,m,verh.,2 Söhne,
AN re.5x8 mm,n-c. suboccipital AN-OP in Offenbach 4.08,
postoperativ Liquorfistel,keine Fazialisparese, einseitig taub,chron.Kopfschmerzen,jährl.Kontroll-MRT f.d.ersten 5 J.
thomask
Beiträge:75
Registriert:08.03.2009, 13:00
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Oberderdingen

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von thomask » 22.03.2012, 22:58

Hallo,

die OP ist sehr gut gelaufen.
Es war viel Narben Gewebe, die Ärzte konnten aber ein sehr
gutes Ergebnis erreichen.
Der Facialsnerv ist natürlich noch sehr beleidigt ;-).
Er beruhigt sich aber schon ein kleines bischen.
Ist bestimmt ein weiblicher Nerv ;-).
Am 28.03. geht´s zur AHB nach Wldbronn, da wird er bestimmt wieder richtig zum leben erweckt :-).

liebe Grüße an alle thomask
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu
thomask
Beiträge:75
Registriert:08.03.2009, 13:00
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Oberderdingen

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von thomask » 30.03.2012, 17:06

Hallo,

die Reha hat begonnen, zwar etwas träge, sind ja aber erst 2 Tage rum.


Grüße thomask
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu
thomask
Beiträge:75
Registriert:08.03.2009, 13:00
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Oberderdingen

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von thomask » 06.05.2012, 11:45

Hallo,

die AHB ist beendet.
Die Facialisparese hat sich leider nur sehr wenig zurück gebildet.
Ich bin jetzt noch bis Pfingsten zu hause, danach beginnt die Wiedereingliederung.


Güße thomask
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu
thomask
Beiträge:75
Registriert:08.03.2009, 13:00
Land:D
Geschlecht:m
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Oberderdingen

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von thomask » 20.08.2012, 11:45

Hallo,


nun ist seit der OP bald ein halbes Jahr vergangen, und ich muss zur Kontrolle.
Ich bin gespannt wie das MRT ausfallen wird.


Grüße thomask
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu
Tobi

Re: Gammaknife bei Resttumor

Beitrag von Tobi » 20.08.2012, 19:12

thomask hat geschrieben:Hallo,


nun ist seit der OP bald ein halbes Jahr vergangen, und ich muss zur Kontrolle.
Ich bin gespannt wie das MRT ausfallen wird.


Grüße thomask
Hey thomask,

wir drücken dir die Daumen!!!

Viele Grüße
Tobi
Antworten