Op in Villingen-Schwenningen /Professor Dr. Rainer Ritz

Antworten
Akhlut
Beiträge:1
Registriert:23.05.2020, 10:08
Land:D
Geschlecht:w
Geburtsjahr:1971
Wohnort:Bad Dürrheim
Op in Villingen-Schwenningen /Professor Dr. Rainer Ritz

Beitrag von Akhlut » 28.05.2020, 10:54

Hallo Ihr. Kurz zu mir. Mein Name ist Sandy . Hatte 9 Jahre Trigenimusneuralgie , ausgehalten bis Ende Januar 2020. Notaufnahme ins Klinikum Villingen-Schwenningen MRT festgestellt ,Tumor 3cm groß ,2cm breit. Drückt den Trigenimusnerv auf die Seite und wickelte sich um den Gehöhrnerv . Gesichtsnerv auch ummantelt. Der Tumor saß direkt auf dem Kleinhirnbrückenwinkel. Ich hatte so starke Schmerzen ,so,das ich eigentlich nicht mehr leben wollt. Professor Dr . Ritz,ein Facharzt der neurologischen Abteilung sagte mir das er meine Lebensqualität versuch wieder vollständig herzustellen . Op ging 11 Stunden. Mit den neusten Geräten und sein total ruhiges Händchen wurde die Op erfolgreich abgschlossen. 98% des Tumors wurden entfernt. Die OP wurde so durchgeführt ,dass kein Risiko eingegangen wurde ,sodass Lähmungen oder Ausfälle vom Augenglicht usw. das Endergebnis wären. ( Restrisiko der OP bleibt klar immer)Jetzt,nach fast 4 Monaten danach gehts mir prima. Ein super guter Arzt, eine super gute moderne Neurochirurgie . Professor Dr Ritz ist der beste Arzt find ich ,den wir als Kassenpatienten wählen können. Ich kann ihn jedem weiterempfehlen. Er weiß was er kann!!!!
Antworten