Prof Rosahl / Erfurt

MonCheri
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2021, 23:16
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1966
Wohnort: Rostock

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von MonCheri » 06.02.2021, 22:18

Hallo Kudelka,
So jetzt dauert es nicht mehr lange, Mo um 7.15 Uhr wird es ernst.Wenn das jetzt richtig sehe, liegt mein AKN so wie deins.Ich habe jetzt ja auch schon die Aufklärung und habe gestern nur geheult, denn es wird ein großer Schnitt vom Nacken bis hinters Ohr. Es sind schon alle sehr motiviert!! Bloß ich nicht. Wie hast das mit der Narbe im Griff? Wenn wir morgen nichts mehr von einander hören sollten, ich melde mich auf jeden Fall wieder, es kann nur ein bischen dauern, LG MonCheri
MonCheri, Jg 66 ,w ,verh , 1 Sohn,
AKN seit 2014, Probleme seit 2018
Harald87
Beiträge: 108
Registriert: 15.05.2018, 12:11
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1987
Wohnort: Dresden

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von Harald87 » 07.02.2021, 21:37

Bzgl der Narbe gibt es Salben, die wenn sie wirklich ziehen sollte man dafür anwenden kann. Muss man leider meist selbst besorgen. Sonst ist diese nicht weiter wild. Verwächst alles irgendwann und man kann ja Haare drüber wachsen lassen. Hoffe alles ist gut bei dir.
Kudelka
Beiträge: 28
Registriert: 28.12.2016, 23:02
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Wohnort: Erfurt

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von Kudelka » 08.02.2021, 09:08

Hi! Ich drücke dir die Daumen denn du bist gerade im OP.

Die Narbe ist überhaupt kein Thema bei mir. Da hat Rosahl echt 1A Arbeit abgeliefert. Ein bisschen nervig ist das Implantat, vor allem bei extremer Kälte. Dann zieht es hinter dem Ohr. Aber Kopf warmhalten hilft (was ich sowieso machen muss wegen der Parese).
AN links 12,5 mm x 6 mm // T3 mit kleinen Teilen im inneren Gehörgang // OP am 27. Februar 2017 durch Prof. Rosahl in Erfurt // Post-operativ: Facialisparese, Gehör teilweise erhalten, begrenzter Schwindel
MonCheri
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2021, 23:16
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1966
Wohnort: Rostock

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von MonCheri » 11.02.2021, 18:04

Hallo Kudelka, habe gerade wieder einen Tropf gegen Schwindel und Übelkeit bekommen, langsam denke ich, es liegt an der Lesebrille.Also sonst kann ich nur sagen, alles Bestens! Keine Parese,eine Augenprobleme, keine Kopfschmerzen!! Der Flur ist auch schon zweimal hoch und runter!
Dienstag soll ich raus, da holt mich mein Mann ab und dann geht es zur Reha. In welchen Situationen schwindelst du??
LG MonCheri
MonCheri, Jg 66 ,w ,verh , 1 Sohn,
AKN seit 2014, Probleme seit 2018
MonCheri
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2021, 23:16
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1966
Wohnort: Rostock

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von MonCheri » 11.02.2021, 18:15

Harald87 hat geschrieben:
07.02.2021, 21:37
Bzgl der Narbe gibt es Salben, die wenn sie wirklich ziehen sollte man dafür anwenden kann. Muss man leider meist selbst besorgen. Sonst ist diese nicht weiter wild. Verwächst alles irgendwann und man kann ja Haare drüber wachsen lassen. Hoffe alles ist gut bei dir
Jetzt geht es wieder der Tropf ist durch, ich muß mehr Geduld haben und ganz langsam schreiben.Ich habe auch noch eine andere Brille mit,die werde ich jetzt ausprobieren😉
MonCheri, Jg 66 ,w ,verh , 1 Sohn,
AKN seit 2014, Probleme seit 2018
Kudelka
Beiträge: 28
Registriert: 28.12.2016, 23:02
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1985
Wohnort: Erfurt

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von Kudelka » 12.02.2021, 07:31

MonCheri hat geschrieben:
11.02.2021, 18:04
Hallo Kudelka, habe gerade wieder einen Tropf gegen Schwindel und Übelkeit bekommen, langsam denke ich, es liegt an der Lesebrille.Also sonst kann ich nur sagen, alles Bestens! Keine Parese,eine Augenprobleme, keine Kopfschmerzen!! Der Flur ist auch schon zweimal hoch und runter!
Dienstag soll ich raus, da holt mich mein Mann ab und dann geht es zur Reha. In welchen Situationen schwindelst du??
LG MonCheri
Super! Glückwunsch!!! Das schlimmste ist vorbei - die Angst. :-)

Ich konnte nach der OP eine Woche lang gar nicht lesen oder auf Displays schauen. Wurde mir übel. Das ging aber von alleine weg.

Schwindel... ach, eigentlich kaum. Aber ich mache sehr viel Gleichgewichtssport und bin deshalb gut "trainiert" in dem Sinne, dass ich meinen Augen beigebracht habe, gut auszugleichen.
AN links 12,5 mm x 6 mm // T3 mit kleinen Teilen im inneren Gehörgang // OP am 27. Februar 2017 durch Prof. Rosahl in Erfurt // Post-operativ: Facialisparese, Gehör teilweise erhalten, begrenzter Schwindel
MonCheri
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2021, 23:16
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1966
Wohnort: Rostock

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von MonCheri » 23.02.2021, 17:30

Hallo Kudelka,
da bin ich mal wieder.Hat ein paar Tage gedauert,denn irgendwie habe ich mich die ersten Tage zuhause etwas übernommen und der Krach im linken Ohr ist wieder mehr.Auf jeden Fall beruhigt es mich, daß du auch Sorgen mit dem Lesen hattest.Hätte ich mal gleich lesen sollen.Danke für deine Nachricht.Donnestag geht es nach Ahrenshoop bei uns hier an der Ostsee.Da werde ich das mit dem Gleichgewicht richtig in Angriff nehmen.Wie soll ich es schreiben, ich hatte mich total auf die Aussage einer Ärztin verlassen, die mir sagte, daß mein Gleichgewichtssinn futsch ist und ich mit Schwindel und Übelkeit nicht rechnen muß, aber weit gefehlt!!!Das hatte mich ziemlich geknickt. Dann hatte ich nach der OP abends Fieber, aber nicht mehr als 38Grad , das zählt aber noch nicht.Was mir da den Hals runter lief hat nach alten Knoblauch geschmeckt.Aber über so etwas wurde schon beim Thema "Ohrenknacken" geschrieben.Geht langsam auch weg.Ach was bei mir aber super läuft, meine Narbe verheilt bestens!! So, das waren ein paar Worte für heute.Ich melde mich wieder! LG Moncheri
MonCheri, Jg 66 ,w ,verh , 1 Sohn,
AKN seit 2014, Probleme seit 2018
MonCheri
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2021, 23:16
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1966
Wohnort: Rostock

Re: Prof Rosahl / Erfurt

Beitrag von MonCheri » 23.02.2021, 17:40

MonCheri hat geschrieben:
11.02.2021, 18:15
Harald87 hat geschrieben:
07.02.2021, 21:37
Bzgl der Narbe gibt es Salben, die wenn sie wirklich ziehen sollte man dafür anwenden kann. Muss man leider meist selbst besorgen. Sonst ist diese nicht weiter wild. Verwächst alles irgendwann und man kann ja Haare drüber wachsen lassen. Hoffe alles ist gut bei dir
Jetzt geht es wieder der Tropf ist durch, ich muß mehr Geduld haben und ganz langsam schreiben.Ich habe auch noch eine andere Brille mit,die werde ich jetzt ausprobieren😉
Hallo Harald87
Danke für deine Nachricht,ich nehme für die Narbe Melkfett und Massage nach der Vorlage einer Ergotherapeutin aus dem Internet :)
LG MonCheri
MonCheri, Jg 66 ,w ,verh , 1 Sohn,
AKN seit 2014, Probleme seit 2018
Antworten