Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Ries363
Beiträge: 93
Registriert: 20.07.2013, 12:04
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1943
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ries363 » 09.06.2019, 23:55

Hallo Ladylike.
Ja will ich dir meine Odyssee kurz schreiben.
Nach Feststellung meines AN bei der 3. MRT Bin ich auch erst mal in ein tiefes loch gefallen.
Dieses Forum hat mich sehr Weise gemacht und sehr geholfen mich zu entscheiden.
Ich habe mich in Mainz und in Tübingen vorgestellt : Beide Spezial Kliniken haben mir zur Bestrahlung geraten. Dann bin ich nach München zur Beratung in ein Caiberknife Institut. Den Kosten Heilsplan hat dann meine AOK abgelehnt." Caiberknife kennen wir nicht steht nicht im Leistungskatalog, als abgelehnt.
Dann habe ich eine Klage am Sozialgericht Saarbrücken gegen die AOK verloren.
Danach meldete sich Heidelberg und bot mir eine Caiberknife Bestrahlung an. Die ich dann 2 Wochen später erhalten habe. Ohne Kostenheilplan nur mit Überweisung.
2 J. tat sich fast nichts bei mir, aber dann fing das Mistding an zu schrumpfen.
Am 26.1.17 hatte ich noch ein AN von 1080 cmm
Am 4.7.18 waren es noch 686 cmm
Jetzt am 29.5.19 letztes MRT ergab eine Messung von 264 cmm


Ich bin sehr glücklich, dass die Bestrahlung so erfolgreich gewirkt hat.
Meine Taubheit auf der AN Seite wird nicht mehr vergehen. Was mal durchtrennt ist, ist durchtrennt (HuO Arzt) .
Ich hoffe du findest bald deine Entscheidung und dann ein gutes Gelingen.
Sollte eine OP in Frage kommen, entscheide dich nicht nach der Lage des Krankenhauses sondern nur nach den AN OP fällen, nur wer Erfahrung soll dein Massstab sein!

Alles gute ries363
MRT 15.07.13 An,9x4x5mm=180cmm.li.
1.7.14 MRT Zunahme: 11x5x5 mm Höhe=275 cmm MRT 5.12.14. AN auf 12x6x6mm=432cmm 2.6.1515x7x7mm =735cmm.10.11.15 MRT 0 Zunahme.14.6.16 Cyberknifebestrahl.Heidelberg.
Ladylike
Beiträge: 44
Registriert: 22.02.2019, 07:10
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1964
Wohnort: Bad Tölz

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ladylike » 10.06.2019, 04:43

Guten Morgen lieber Ries
danke für das mutmachende Schreiben......
ja am Freitag hatte ich MRT mit dem Befund dass sich nix geändert hat. ich denke ich habe mich auch schon fast endgültig entschieden, und zwar für die Bestrahlung mit ciberknife.
weil mein AN noch relativ klein ist, wäre das wohl gut so.

ich freu mich, daß es bei Dir geschrumpft ist, hat aber doch lange gedauert, bis es losging mit Schrumpfen.

Ich habe morgen Dienstag meinen HNO Termin zur Besprechung und dann werde ich entweder nach München oder nach Erlangen zum Ciberknifeinstitut fahren.

OP mache ich nicht .

Liebe Grüße und danke nochmals
Ries363
Beiträge: 93
Registriert: 20.07.2013, 12:04
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1943
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ries363 » 10.06.2019, 13:26

Hallo Ladylike,
Ich war ja mit dem ganzen Ablauf in Heidelberg sehr zufrieden um nicht zu sagen " begeistert."
Vom 1. Tel.Kontakt bis zur Bestrahlung begingen 4 Wochen.
Aber München ist für dich ja schon viel näher. Und kläre das mit der Bezahlung, AOK Saarland zahlt diese Art der Bestrahlung nicht.

Ich wünsche alles Gute und erfolgreiche Bestrahlung.
Wenn du willst, hier meine email: Emailadresse entfernt

Lb Grüße Ries363

Moderatorenhinweis:
Persönliche Kontaktdaten gehören nicht in den öffentlichen Forenbereich,
bitte hierzu den Austausch per VN nutzen.
snowdog 10.06.19
MRT 15.07.13 An,9x4x5mm=180cmm.li.
1.7.14 MRT Zunahme: 11x5x5 mm Höhe=275 cmm MRT 5.12.14. AN auf 12x6x6mm=432cmm 2.6.1515x7x7mm =735cmm.10.11.15 MRT 0 Zunahme.14.6.16 Cyberknifebestrahl.Heidelberg.
elf
Beiträge: 410
Registriert: 12.05.2016, 11:35
Land: E
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1944
Wohnort: El Paso

München ist nah

Beitrag von elf » 10.06.2019, 14:06

Ries363 hat geschrieben:
10.06.2019, 13:26
Hallo Ladylike,
Ich war ja mit dem ganzen Ablauf in Heidelberg sehr zufrieden um nicht zu sagen " begeistert."...
Hallo Ladylike,
Ich war mit dem Ablauf in München sehr zufrieden, um nicht zu sagen "begeistert"...

Begründung:
Sehr gut erreichbar
Sehr sauber
Sehr netter Empfang
Sehr kompetente Beratung
Sehr schmackhaftes Getränk
Sehr kurze Wartezeiten
Sehr schöne Inneneinrichtung


Nur zu!
MRT Mai 2016: AN 21 x16 x 13mm
Juni 2016: Cyberknife
MRT Nov. 2016: Induzierte Schwellung
MRT Juni 2017: Weiter geschrumpft
MRT Juni 2018: Größe unverändert
MRT Juni 2019: Weiter geschrumpft
Jacmary
Beiträge: 51
Registriert: 29.12.2018, 22:40
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1961
Wohnort: Schwarzwald

Re: München ist nah

Beitrag von Jacmary » 10.06.2019, 15:24

:lol: :lol: :lol:
Fehlt nur noch der Punkt „Sehr attraktive Behandler“...
Dann spricht wirklich ALLES für München!

Ich freue mich, dass wir zumindest unseren Sinn für Humor offenbar noch nicht verloren haben angesichts der ernsten Erkrankung.

LG
Jacmary
1961, w., AN T2, 18 Mon. "wait and scan", suboccipitale OP 10/2018 in Tübingen (Prof. Tatagiba), post op hochgradige Schwerhörigkeit rechts, kein Tinnitus, Facialisschwäche nach wenigen Tagen zurückgebildet. AHB in Bad Krozingen.
elf
Beiträge: 410
Registriert: 12.05.2016, 11:35
Land: E
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1944
Wohnort: El Paso

Re: München ist nah

Beitrag von elf » 10.06.2019, 16:22

Jacmary hat geschrieben:
10.06.2019, 15:24
Fehlt nur noch der Punkt „Sehr attraktive Behandler“...
Stimmt, der Punkt fehlt, aber ich möcht da nicht vorgreifen.
Ladylike kann ja ggf. berichten. Ich bin ja keine richtige Frau.

Dem Feminismus wollte ich mich ebenfalls nicht aussetzen, aber die Damen waren sehr angenehm, um das vorsichtig auszudrücken.

Andererseits kann ja jeder Forist meinen Angaben widersprechen und den Widerspruch begründen.
....
PS. Es geht NICHT um Humor. Es geht um HARTE Fakten, es geht um das Nehmen der Schwellenangst.
MRT Mai 2016: AN 21 x16 x 13mm
Juni 2016: Cyberknife
MRT Nov. 2016: Induzierte Schwellung
MRT Juni 2017: Weiter geschrumpft
MRT Juni 2018: Größe unverändert
MRT Juni 2019: Weiter geschrumpft
Ladylike
Beiträge: 44
Registriert: 22.02.2019, 07:10
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1964
Wohnort: Bad Tölz

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ladylike » 11.06.2019, 05:31

Guten Morgen allerseits

im Augenblick, ich schreibe ja gerade, habe ich ein Lächeln im Gesicht, da ich Eure Informationen und auch menschlichen Kommentare superlieb finde. Es tut echt gut, Danke dafür schon erst mal.

Ich werde mir München ansehen, ich denke die "Arbeit" machen doch die selben Maschinen und Geräte, wie ich hoffe in der selben Genauigkeit. Das ist ja alles Robotergesteuert, da sitzt ja kein Mensch mit einer Art Laserpistole, der mal mehr mal weniger genau auf mein AN zielt..... (grins)

Ihr seht, auch ich habe meinen Humor noch, ich werde Euch berichten, schönen Tag wünsche ich !

Viele viele liebe Grüße aus einem nassen, verregneten Bad Tölz
:-)
elf
Beiträge: 410
Registriert: 12.05.2016, 11:35
Land: E
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1944
Wohnort: El Paso

MÜNCHEN !

Beitrag von elf » 11.06.2019, 08:45

Ladylike hat geschrieben:
11.06.2019, 05:31
Guten Morgen allerseits
im Augenblick, ich schreibe ja gerade, habe ich ein Lächeln im Gesicht
So soll es auch bleiben, Ladylike.

Was die von Jacmary angesprochene Attraktivität der Therapeuten angeht:

Auf der Website kann man sie schon prüfen.
Ich kann versichern: In Realität sind sie NOCH attraktiver.

Dies ist kein Chat, dies ist eine echte Info.
Sie dient dem Abbau von Vorurteilen gegenüber einer seit Jahrzehnten 100.000fach bewährten Methode.
MRT Mai 2016: AN 21 x16 x 13mm
Juni 2016: Cyberknife
MRT Nov. 2016: Induzierte Schwellung
MRT Juni 2017: Weiter geschrumpft
MRT Juni 2018: Größe unverändert
MRT Juni 2019: Weiter geschrumpft
elf
Beiträge: 410
Registriert: 12.05.2016, 11:35
Land: E
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1944
Wohnort: El Paso

MÜNCHEN!

Beitrag von elf » 11.06.2019, 10:00

Ladylike hat geschrieben:
11.06.2019, 05:31
...ich denke die "Arbeit" machen doch die selben Maschinen und Geräte, wie ich hoffe in der selben Genauigkeit. Das ist ja alles Robotergesteuert, da sitzt ja kein Mensch mit einer Art Laserpistole, der mal mehr mal weniger genau auf mein AN zielt...
Liebe Ladylike!

Doch!
Dahinter sitzt ein darauf spezialisierter und langjährig ausgebildeter Arzt (bei Cyberknife München ein NEUROCHIRURG!), der zusammen mit dem MRT und dem frischen CT genau die Stellen bestimmt, an denen eine bestimmte Strahlenmenge hin soll, um die Umgebung zu schonen.
Das bedeutet stundenlanges individuelles Studium und Programmieren vor und genaue Beobachtung während der Bestrahlung.

Die Exaktheit des Verfahrens wiederum, sie wird durch die Qualitäts-Maschinen erreicht. Mit Handarbeit selbst wäre die Exaktheit (angeblich bis zum Submillimeterbereich) gar nicht möglich.
MRT Mai 2016: AN 21 x16 x 13mm
Juni 2016: Cyberknife
MRT Nov. 2016: Induzierte Schwellung
MRT Juni 2017: Weiter geschrumpft
MRT Juni 2018: Größe unverändert
MRT Juni 2019: Weiter geschrumpft
Ladylike
Beiträge: 44
Registriert: 22.02.2019, 07:10
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1964
Wohnort: Bad Tölz

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ladylike » 22.08.2019, 05:46

Guten Morgen aus dem schönen Bad Tölz....

am 9.9.2019 um 9.00 uhr habe ich den Termin zur Besprechung im Cyber Knife Centrum München bekommen.

Nach monatelangem Hin und her überlegen geht es jetzt weiter....

ich werde berichten, was dort gesagt wurde.....

Danke Euch
Bis bald
Ladylike
Beiträge: 44
Registriert: 22.02.2019, 07:10
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1964
Wohnort: Bad Tölz

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ladylike » 17.09.2019, 00:07

Hallo Ihr Lieben,
heute war ich im Cyber Knife München und wurde 30 Minuten bestrahlt. Mein Arzt ist Dr. Kufelder, er hat mich auch beraten und gestärkt. Ich habe großes Vertrauen.

Bin froh, daß ich endlich was gemacht habe, das tägliche Grübeln war für mich sehr schwer. Bin gespannt wie sich mein AN die nächsten Wochen und Monate verhält.

Habe jetzt auch einen guten HNO gefunden, der mir menschlich sehr liegt. Die Unsicherheit hat er mir genommen. Er ist wie ein Freund.

Ich fühle mich bei diesen zwei Ärzten richtig gut aufgehoben. Egal was noch kommt.

Ich fand übrigens die Behandlung in München hervorragend, die Mitarbeiter sehr nett und freundlich.

Und die Maske, die von manchen hier als schmerzhaft empfunden wurde, die habe ich kaum gespürt.

Wenn sich was tut, werde ich mich melden.

gute nacht euch allen, und schlaft gut :)
elf
Beiträge: 410
Registriert: 12.05.2016, 11:35
Land: E
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1944
Wohnort: El Paso

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von elf » 17.09.2019, 12:09

Ladylike hat geschrieben:
17.09.2019, 00:07
...
Ich fand übrigens die Behandlung in München hervorragend, die Mitarbeiter sehr nett und freundlich


DAS freut mich!
Ich habe nicht zu viel versprochen.
Mit Kollegen Kufeld hast Du einen Neurochirurgen getroffen, der genau weiß, wo die Grenzen des Machbaren, sowohl Stahl als auch Strahl, sind.
Wenn sich was tut, werde ich mich melden.
Ja, bitte, tu das.
Sunt qui, die behaupten, dass es AUCH nach Cyberknife sehr schwere Nachwirkungen (bis hin zu Liquorfisteln) gibt.
So etwas darf nicht verschwiegen werden, aber auch:
Für mich war es ein Spaziergang, genau, wie mir das auch vor der Behandlung beschrieben worden war.
MRT Mai 2016: AN 21 x16 x 13mm
Juni 2016: Cyberknife
MRT Nov. 2016: Induzierte Schwellung
MRT Juni 2017: Weiter geschrumpft
MRT Juni 2018: Größe unverändert
MRT Juni 2019: Weiter geschrumpft
Ladylike
Beiträge: 44
Registriert: 22.02.2019, 07:10
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1964
Wohnort: Bad Tölz

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ladylike » 17.09.2019, 13:22

bitte was heisst bunt qui
Ladylike
Beiträge: 44
Registriert: 22.02.2019, 07:10
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1964
Wohnort: Bad Tölz

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Ladylike » 17.09.2019, 13:23

sorry meinte
sunt qui
danke

bin Köchin keine Lateinerin :-)
Jacmary
Beiträge: 51
Registriert: 29.12.2018, 22:40
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1961
Wohnort: Schwarzwald

Re: Jeder sagt was anderes........Was soll ich nur tun....

Beitrag von Jacmary » 18.09.2019, 07:04

Hallo Ladylike,

freut mich, so gute Nachrichten von dir zu hören! Bin auch gespannt, wie es dir weiter geht.

Sunt qui heißt soviel wie: es gibt welche, die....

Ich würde übrigens lieber gut kochen können als Latein, da habe ich nämlich ein völliges Defizit :D

Liebe Grüße
Jacmary.
1961, w., AN T2, 18 Mon. "wait and scan", suboccipitale OP 10/2018 in Tübingen (Prof. Tatagiba), post op hochgradige Schwerhörigkeit rechts, kein Tinnitus, Facialisschwäche nach wenigen Tagen zurückgebildet. AHB in Bad Krozingen.
Antworten