Zufallsbefund AN nach Knalltrauma

snowdog
Beiträge: 587
Registriert: 03.07.2009, 23:15
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Wohnort: Hessen - D

Re: Zufallsbefund AN nach Knalltrauma

Beitrag von snowdog » 05.05.2017, 23:31

Lieber iro68,

ja, das hört sich gut an, "Auflockerungen" sind demnach als Zeichen veränderten Gewebes
zu verstehen. Der übliche Kontrollturnus von einem Jahr deutet auf einen erwarteten Verlauf
hin, das nächste MRT sollte das bestätigen.

Alles Gute für die weitere Genesung.

Beste Grüße
snowdog
snowdog (Moderator seit 4.12) Jg.62,m,verh.,2 Söhne,
AN re.5x8 mm,n-c. suboccipital AN-OP in Offenbach 4.08,
postoperativ Liquorfistel,keine Fazialisparese, einseitig taub,chron.Kopfschmerzen,jährl.Kontroll-MRT f.d.ersten 5 J.
Antworten