Erfahrungsbericht: AN bestrahlt mit Cyber - Knife

angu82
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2020, 20:34
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1982
Wohnort: Bonn

Re: Erfahrungsbericht: AN bestrahlt mit Cyber - Knife

Beitrag von angu82 » 07.10.2020, 10:44

Hallo kuwe58,

Meine Mutter (68) macht derzeit ganz ähnliche Erfahrungen wie Sie damals (Schwindel bzw. Gleichgewichtsprobleme einige Monate nach der Cyberknife Behandlung).

Wie sind Sie auf die HBO-Therapie gegen Schwindel gekommen, und in welchem Zentrum haben Sie die Therapie durchgeführt? Wie lange dauerte eine einzelne Sitzung, und in welchem zeitlichen Abstand wurden die 15 Sitzungen durchgeführt? Gab es eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

angu82
kuwe58
Beiträge: 10
Registriert: 27.01.2010, 17:50
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1958
Wohnort: Hannover - D

Re: Erfahrungsbericht: AN bestrahlt mit Cyber - Knife

Beitrag von kuwe58 » 25.10.2020, 20:06

Hallo angu82,

die Kosten wurden über meine Privat Versicherung übernommen, aber erst nach 2 Gutachten. Empfohlen hatte es mit damals mein HNO und cyberknife in München. Bis heute hat sich mein Hörvermögen nicht verschlechtert, ist also stabil geblieben.

Grüße Kuwe58
1958, mänl.,3xGehörsturz; AN r (1,2 x 0,6 cm) 02/2009, Cyber Knife Bestrahlung München 03/2009, n. 6 Mon. HBO Therapie, 60% Hörfähigkeit rechts, im Dez.2012 Rückbildung des Tumors auf 50%, Im Ohr Hörgerät rechts (100 % Hörfähigkeit)
Antworten