Die Suche ergab 46 Treffer

von Norbert
04.09.2014, 19:48
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: Knapp 2 Jahre nach der OP
Antworten: 5
Zugriffe: 16715

Re: Knapp 2 Jahre nach der OP

Nach 6 Wochen Reha wieder zuhause.Momentan geht es mir wieder gut.
mfg Norbert
von Norbert
06.07.2014, 09:56
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: Knapp 2 Jahre nach der OP
Antworten: 5
Zugriffe: 16715

Re: Knapp 2 Jahre nach der OP

Hallo zusammen
Melde mich wieder mal. Tinnitus ,Tränendes Auge,etc sind schlimmer geworden.Gehe jetzt erst mal zur Reha nach Bad Saulgau.Hatte zuletzt schon Krämpfe in den Händen.Nach Aussage meiner Neurologin Stress bedingt.Medikamente helfen nur bedingt.
lg Norbert
von Norbert
09.06.2013, 17:32
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: Knapp 2 Jahre nach der OP
Antworten: 5
Zugriffe: 16715

Re: Knapp 2 Jahre nach der OP

HALLO Bei mir sind jetzt 32 Monate seit der OP Vergangen. Im Moment habe ich als Beeinträchtigung behalten eine ganz leichte Facialsiparese ,rechter Mundwinkel.Rechtes Ohr 20 % Rest Hörvermögen,Tinnitus und Rauschen.Zeitweiser zwischen 10 Minuten und 1 STD Hörverlust Komplet. Regelmäßig rechts Gehör...
von Norbert
01.01.2012, 10:41
Forum: Tinnitus und Hörhilfen
Thema: Cochleaimplantat nach AN - OP
Antworten: 5
Zugriffe: 18184

Re: Cochleaimplantat nach AN - OP

Hallo zusammen. Mir wurde nach dem letzten MRT und den Hörtest von meinen Arzt zu einen Implantat soundbridge geraten. Haben uns geeinigt, noch bis September abzuwarten, um noch mal ein MRT machen zu können, was danach ja nicht mehr möglich ist. Momentan ist auf den letzten Bildern etwas zu sehen, w...
von Norbert
04.11.2011, 20:13
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: 5 Monate nach AN-OP
Antworten: 16
Zugriffe: 23486

Re: 5 Monate nach AN-OP

Hallo ANFux
Genau so wurde mir das auch mitgeteilt.Deswegen haben wir uns zusammen mit den Ärzten entschieden noch ein Jahr abzuwarten,danach erst weiter über das Implantat nachzudenken.
Lg Norbert
von Norbert
22.10.2011, 18:44
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: 5 Monate nach AN-OP
Antworten: 16
Zugriffe: 23486

Re: 5 Monate nach AN-OP

Hallo Nun sind 12 Monate rum. Hatte inzwischen meine Kontroll- MRT. Laut Ärzten wahrscheinlich alles in Ordnung, was zu sehen ist, ist wahrscheinlich Narbengewebe . Endgültige Klarheit gibt es nicht bis zum nächsten MRT in 1 Jahr. Ansonsten geht es mir recht gut. Nur das Gehör mitsamt Tinnitus macht...
von Norbert
03.10.2011, 10:53
Forum: Kliniken / Operateure
Thema: Entscheidung Mainz oder Hannover
Antworten: 9
Zugriffe: 8659

Re: Entscheidung Mainz oder Hannover

Hallo Kandis Bei mir hat das länger gedauert weil ich vor allem Probleme mit meinen Gedächtnis hatte,mußte bis zum Schluß zur Ergotherapie.Dazu Arbeite ich im Lärm bereich,über 100 db.Ich bin Maschineneinrichter.Mein Chef hat mich sogar gebeten noch länger zu Hause zu bleiben,hatte Angst das etwas p...
von Norbert
02.10.2011, 10:40
Forum: Kliniken / Operateure
Thema: Entscheidung Mainz oder Hannover
Antworten: 9
Zugriffe: 8659

Re: Entscheidung Mainz oder Hannover

Hallo
Ich war etwa 7 Monate Krank geschrieben,bin dann auf eigenen Wunsch Arbeiten gegangen,sollte noch mindestens 4 Monate zuhause bleiben.Danach noch 10 Wochen Wiedereingliederung.Inzwischen Arbeite ich seit 3Monaten wieder Vollzeit.
lg Norbert
von Norbert
09.07.2011, 21:28
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: 5 Monate nach AN-OP
Antworten: 16
Zugriffe: 23486

Re: 5 Monate nach AN-OP

Hallo zusammen. Es sind bei mir jetzt 9 Monate seit meiner OP vergangen.Seit 2 Wochen Arbeite ich wieder Vollzeit.Mir geht es soweit gut.Schwindel nur noch gelegentlich wenn ich mich übernommen habe.Mit meinen Hörgerät komme ich auch gut zurecht. Am schlimmsten ist für mich mein Tränendes Auge sowie...
von Norbert
06.06.2011, 20:14
Forum: Tinnitus und Hörhilfen
Thema: "Hörschnecken-Prothese" gegen Tinnitus
Antworten: 7
Zugriffe: 19231

Re: "Hörschnecken-Prothese" gegen Tinnitus

Hörgeräte können Tinnitus sogar verstärken Hallo zusammen, Ich selber leide unter einen Rauschen und einen Dauer Tinnitus. Habe 12 Hörgeräte getestet,dabei habe ich festgestellt das einige meinen Tinnitus sogar noch verstärkten.Bei meinen jetzigen komme ich mit meinen Tinnitus recht gut zurecht,sol...
von Norbert
08.05.2011, 08:54
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: 5 Monate nach AN-OP
Antworten: 16
Zugriffe: 23486

Re: 5 Monate nach AN-OP

Hallo
Habe jetzt vor 3 Wochen mit der Wiedereingliederung begonnen.Die ersten 2 Wochen a. 2 Stunden .Danach 4 Stunden für 2 Wochen.
Erste Woche war schwierig, mit Schwindel bei den Bewegungen,inzwischen klappen 4 Std. relativ gut.
lg Norbert
von Norbert
08.05.2011, 08:49
Forum: Tinnitus und Hörhilfen
Thema: Leidiges Thema: Kostenübernahme für Hörgeräte
Antworten: 6
Zugriffe: 16853

Re: Krankenkassen und das leidige Thema der Kostenübernahem..

Hallo
Ich habe mich jetzt für ein Hörgerät entschieden.Nach dem Test von 12 Hörgeräten wurde es das Siemens Pur 501 mit externen Verstärker.Damit komme ich am besten zurecht.
lg Norbert
von Norbert
21.04.2011, 15:00
Forum: Lebensqualität nach einer AN-Therapie
Thema: Medikamente 5 Monaten der AN-OP. Einfach so.
Antworten: 2
Zugriffe: 4781

Re: Medikamente 5 Monaten der AN-OP. Einfach so.

Hallo

Auch ich habe von meinen Neurologen Neurontin empfohlen bekommen. Habe das Mittel abgelehnt, weil ich mit großer Wahrscheinlichkeit mehr Schaden als Nutzen hätte. Mein Hausarzt war der gleichen Meinung.

lg Norbert
von Norbert
07.04.2011, 19:12
Forum: Facialsiparese und Trigeminusneuralgie
Thema: Tränendes Auge bei Facialisparese
Antworten: 6
Zugriffe: 31869

Re: Tränendes Auge bei Facialisparese

Hallo ANfux Komme die nächtse Zeit nicht mehr zum Neurologen.Wie er mir Erkärte würden die Medikamente das Tränen sowie das Anschwellen der Rechten Gesichtshälfte unterdrücken,wär in etwa das selbe wie bei Epileptikern.Nebenwirkung wäre eigentlich nur Müdigkeit.Da ich aber schon verschieden Mittel e...
von Norbert
07.04.2011, 14:16
Forum: Facialsiparese und Trigeminusneuralgie
Thema: Tränendes Auge bei Facialisparese
Antworten: 6
Zugriffe: 31869

Re: Tränendes Auge bei Facialisparese

Hallo Habe mit den Tränen das selbe Problem.Mein Neurologe wollte mir dagegen ein Epilepsie Mittel verschreiben.Habe ich im Moment abgelehnt ,da meine Leber sowieso durch die letzten OP und Medikamenten geschädigt ist.Es stört mich sowieso allenfalls in der Öffentlichkeit.Bei mir ist es auch noch we...