Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 05:09




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.02.2016, 20:46 
Offline

Registriert: 09.02.2016, 16:28
Beiträge: 1
Wohnort: Siegen
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1983
Hallo liebe Forummitglieder,

mein Name ist Christian und ich bin 33 Jahre alt.
Dieser Beitrag soll sich primär an jene richten, die Angst vor der Diagnose AN haben, denen das MRT aber noch bevorsteht.

Ich befand mich nun drei Wochen lang in genau dieser Situation. Wegen dem Gefühl, dass ich auf dem linken Ohr schon seit langer Zeit etwas schlechter höre als auch dem rechten, bin ich beim HNO vorstellig geworden. Ich habe das Gefühl, dass sich das ganze über die Jahre auch verschlimmert hat. Der HNO führte einen Hörtest durch, bei dem mein linkes Ohr bei tiefen Tönen unwesentlich schlechter abschnitt, jedoch ab 1 kHz einbrach, bei 4 kHz nur noch bei 50% lag und bei 8kHz wieder etwas besser wurde.
Daraufhin überwies mich der HNO an die Radiologie für ein MRT, um einen Tumor im KHBW auszuschließen. Dann machte ich einen großen Fehler: Ich fing an zu googlen.
Immer wieder stieß ich auf das Akustikusneurinom und insbesondere diese Website bzw. dieses Forum. Außer dem schlechteren Hörvermögen auf dem Ohr hatte ich jedoch keine anderen Symptome wie Schwindel oder Tinnitus. Nachdem ich mir die Symptomatik vieler Betroffenen hier im Forum durchgelesen habe, fand ich heraus, dass bei vielen diese Symptome ebenfalls nicht auftreten. Schlussendlich war ich total sicher auch ein Akustikusneurinom zu haben und die Wartezeit bis zum MRT-Termin war für mich die absolute Hölle. Plötzlich kam sogar dann doch noch der Tinnitus dazu.
Zitternd lag ich heute im Tomographen. MRT mit und ohne Kontrastmittel.
Ergebnis: Ohne Befund

:!: Bitte versteht mich nicht falsch. Nichts liegt mir Ferner als den Betroffenen hier im Forum vorzuhalten, dass ICH kein AN habe bei gleicher Symptomatik. Im Gegenteil. Ich habe viel über das AN in den letzten Wochen gelesen, weiß welche Langzeitbeschwerden eine Behandlung mit sich bringen kann und ich wünsche jedem hier vom ganzem Herzen alles Gute und viel Kraft.

Ich möchte nur den Hypochondern wie ich, die durch Googlen von Symptomen oder „MRT KHBW“ hier gelandet sind die Information geben. Es KANN, es MUSS aber kein AN sein!
Einige haben hier auch einen Thread eröffnet, ebenfalls aus der Angst ein AN zu haben. Diese haben sich danach aber nie mehr gemeldet, was ich sehr schade finde. Ich spekuliere mal, dass keine Rückmeldung meist bedeutet, dass sich der Verdachte nicht bestätigt hat. Auch das solltet ihr berücksichtigen.
Der Körper ist nicht perfekt. Manchmal hört man halt einfach auf einem Ohr schlechter. Es gibt viele Gründe. Kopf hoch und bleibt ruhig. Wartet das MRT erst einmal ab.

Mit ganz herzlichen Grüßen an die Forum Admins (die ein tolles, informatives Forum betreuen), die Betroffenen (denen ich viel Kraft wünsche) und die „Symptom-Googler“ (denen ich hoffentlich ein bisschen die Angst nehmen konnte),

Christian


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info