Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 17:43




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reha in Valens / Schweiz
BeitragVerfasst: 17.11.2010, 11:17 
Offline

Registriert: 24.09.2009, 10:58
Beiträge: 15
Wohnort: Cham
Land: CH
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1959
Liebe Forumsmitglieder

Meine Frau hat in der Zwischenzeit die Reha in Valens, Schweiz, angefangen. Trainiert werden neben anderem vor allem das Gleichgewicht – nach der ersten Freude über die Verbesserungen nach der OP mussten wir erkennen, dass es diesbezüglich noch einiges zu tun gibt – und das Gesicht. Eine Fazialisparese ist zwar bei blossen Hinschauen praktisch nicht erkennbar, aber die Muskeln sind auf der rechten Seite des Gesichts ziemlich verhärtet.

Die Reha wird voraussichtlich drei Wochen dauern und die Wochenenden darf meine Frau zuhause verbringen, was den Aufenthalt viel angenehmer macht.

Hatte übrigens hier auch jemand Probleme mit dem Blutdruck nach der Operation? Meine Frau leidet seit der OP an zu hohem Blutdruck und muss entsprechende Mittel dagegen nehmen. Vorher war der Blutdruck bei meiner Frau nie ein Thema.

Viele Grüsse
Cuno


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reha in Valens / Schweiz
BeitragVerfasst: 09.12.2010, 14:50 
Offline

Registriert: 24.09.2009, 10:58
Beiträge: 15
Wohnort: Cham
Land: CH
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1959
Liebe Forumsmitglieder

Meine Frau konnte wie erwartet nach drei Wochen nach hause entlassen werden. Die Reha ging bis auf einem kleinen Rückfall in der zweiten Woche (ein Tag mit starkem Drehschwindel und erbrechen im Bett) sehr gut. Die Therapien haben viel gebracht, und wir sind überzeugt, dass eine solche Anschlussbehandlung nach der OP unbedingt gemacht werden sollte (schon nur, damit man nicht gleich in den Alltag zurück gezwungen wird).

Voll einsatzfähig ist meine Frau fünf Wochen nach der Operation trotzdem noch nicht. Sie leidet unmittelbar nach dem Aufstehen noch für eine Viertelstunde an Drehschwindel, bis sich der Körper an die Lageveränderung gewöhnt hat und wird tagsüber relativ schnell müde. Jeden Tag geht es aber ein bisschen besser.

Nach der Drehschwindelepisode in der Reha wurde übrigens ein MRI gemacht (alles war bestens), und die Neurologen der Reha-Klinik zeigten sich von Prof. Tatagibas Arbeit SEHR beeindruckt.

Liebe Grüsse
Cuno


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info