Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 03:15




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 22:19 
Offline

Registriert: 18.03.2011, 20:08
Beiträge: 3
Wohnort: Großraum Nürnberg
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Hallo liebe Forumsmitglieder,

Nach reichlicher Überlegung plane Ich eine AKN-OP (suboccipital) in TÜ durchführen zu lassen. Dort hatte man mir gesagt, dass der soziale Dienst sich um die Organisation von Reha und Co kümmern würde.
Hat sich jemand von Euch bereits in TÜ operieren lassen und hat anschließend eine Reha gemacht?

Besonders würde mich interessieren, was man selbst dafür vorher organisieren muss (Papierkrieg) und welche Einrichtungen ihr weiterempfehlen würdet.

vielen Dank für Eure Antworten
nogannets

_________________
Vor OP: AKN rechts ca. 15mm x 8mm mit extrameatalen Anteilen, Hörminderung um ca. 30 DB, hochfrequenter Tinnitus, kaum Schwindel
Nach OP in TÜ bei Prof. Dr. Roser (Mai 2011): Hörvermögen erhalten, Tinnitus unverändert, AHB in Schmiederklinik Konstanz


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.04.2011, 19:47 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Lieber nogannets,

lies doch mal auf der Themenseite Reha (nicht im Forum), was dort an Empfehlungen steht. Das gilt allgemein.

Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.05.2011, 23:43 
Offline

Registriert: 18.03.2011, 20:08
Beiträge: 3
Wohnort: Großraum Nürnberg
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1979
Hallo,

in Tübingen wird der soziale Dienst durch Frau Werner vertreten, die mir die entsprechenden Unterlagen für die Beantragung einer Reha geschickt und mich beim ausfüllen unterstützt hat. Mit Frau Werner konnte ich alles am Telefon einfach abklären.

Wenn alles klappt werde ich meine Reha in der Schmieder Klinik in Konstanz machen können. Noch bin ich auf der Warteliste, aber ich bin guter Dinge, dass ich bald Bescheid bekomme, dass bald die Zusage kommt.

viele Grüße
nogannets

_________________
Vor OP: AKN rechts ca. 15mm x 8mm mit extrameatalen Anteilen, Hörminderung um ca. 30 DB, hochfrequenter Tinnitus, kaum Schwindel
Nach OP in TÜ bei Prof. Dr. Roser (Mai 2011): Hörvermögen erhalten, Tinnitus unverändert, AHB in Schmiederklinik Konstanz


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info