Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 06:53




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nichts Alltägliches
BeitragVerfasst: 22.02.2010, 17:21 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Nichts Alltägliches

- Ein Lesetip -

Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erleben, denn eine Reise ist ja nichts Alltägliches. Eine Kur auch nicht. Da hängt ja meist auch noch eine Reise dran. Also dürfte man bei einer Kur auch einen nicht alltäglichen Erlebniswert erwarten. Tut auch jeder, d.h. jeder, der von einer Kur träumt, der sich eine wünscht, eine erwartet, eine demnächst antritt.

Es tauchen viele Fragen auf. Vor der Kur, während und selbst noch danach.

Der Wunsch, diesen Fragen mit einer Art klassischem Fragebogen den Garaus zu machen, schon weit im Vorfeld, damit während und danach gar keine mehr auftauchen, ist ungebrochen stark. Ich habe bis jetzt solchen Wünschen widerstanden und gebetsmühlenartig auf die Homepageseite der IGAN zur Reha verwiesen und natürlich auf den unerschöpflichen Vorrat an Erfahrungen der Forumsmitglieder, die eine Kur mit mehr oder weniger großem Erfolg hinter sich gebracht haben.

Vor einigern Tagen wurde mir – ich kam mir vor wie der Verleger eines bekannten Verlages – ein Tagebuch angeboten. Das ist heute bei dem schon fast inflationärem Angebot an „Erinnerungen, Memoiren und Rückblicken“ von lebenden, noch blutjungen Gesangseleven, Laienschauspielern und Wichtigtuern normalerweise nichts Besonderes mehr, Alltag eben. Aber ein Tagebuch von einer Kur, dazu von einem mit AN-Erfahrung, das lockt, das ist nichts Alltägliches mehr.

Drei Wochen sind eine lange Zeit, und ein Tagebuch darüber füllt viele Seiten. Der Autor, der zunächst anonym bleiben möchte, schrieb mir, dass er keine bierernste Anleitung für eine Kur schreiben wollte, mehr einen augenzwinkernden Erlebnisbericht mit einem humorlastigen Blick auf Erlebtes. Und da er dieses Vorhaben auch umgesetzt hat, und da ich der Meinung bin, dass man auch zwischen den Zeilen lesen und lernen kann, entschloß ich mich, diesen Bericht auf die IGAN-Homepage zu stellen.
Hier ist er zu lesen: http://www.akustikusneurinom.info/cms/A ... hp?navid=5

Ach ja, nichts gegen Fragebogen und nichts gegen vorgegebene Inhalte von Berichten. Ich selbst bin überhaupt nicht dagegen. Aber ich weiß, dass es vielen widerstrebt, in ein Korsett gezwängt zu werden; und als solches empfinden sie schon eine Gliederung für einen Text, einen Rahmen. Einen vollständigen Bericht, der keine Frage offen lässt, zu lesen, ist eben einfacher und angenehmer, als einen solchen zu schreiben.

Der hier angekündigte Bericht über eine dreiwöchige AN-Kur soll keinesfalls eine Vorschrift sein, wie künftig über Kuraufenthalte im Forum berichtet werden soll. Aber eine Ermunterung schon, es zu tun – einen Beitrag zu schreiben. Inhalt? Möglichst alles. Stil? Frei.

Möchte jemand Kontakt mit dem Autor aufnehmen? Den Moderator fragen, der vermittelt den Kontakt.

Viel Spaß und Erkenntnisse beim Lesen!
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nichts Alltägliches
BeitragVerfasst: 15.03.2010, 22:42 
Offline

Registriert: 01.07.2008, 22:24
Beiträge: 96
Wohnort: Mittelland CH
Land: CH
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1971
Lieber AnFux und, vor allem, lieber Autor,

ich habe Tränen gelacht, als ich den Beitrag gelesen habe. Herzlichen Dank für die lustigen Minuten, über die ich noch oft schmunzeln muss :D

liebe Grüsse
Marmott

_________________
w, 1971, 2007 AN r., 4.2 x 3 x 4cm, 2x OP in Bern in 2007, 1.8x1.9x1.1cm in 2009. Fazialisparese, taub r., Rezidiv 2.2x1.3x2.4cm am 25.2.10, OP am 14.9.2010 in Tübingen, Prof. Tatagiba. Gefühlsstörungen, Lähmungserscheinungen, Lärmempfindlich,glücklich:-)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info