Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 17.02.2018, 23:40




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AN-OP in Münster bestens verlaufen
BeitragVerfasst: 02.02.2009, 14:23 
Offline

Registriert: 14.10.2008, 20:35
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1962
Akustikusneurinom-Operation in Münster bestens verlaufen

Hallo liebe Forumleser,

zunächst danke ich allen, die vor meiner OP noch an mich gedacht haben.

Letzten Mittwoch, also am 28.1.2009, wurde ich erfolgreich von Herrn Prof. Sepehrnia operiert, ohne Facialisparese und ohne Hörverlust. Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin!
Am Samstag durfte ich sogar schon wieder duschen und Haare waschen, was das Wohlbefinden ja auch nicht unerheblich beeinflusst. Meine Frisur überdeckt die Operationsstelle ganz gut und es wurde auch wirklich nur das Allernötigste wegrasiert (darauf legt Prof. Sepehrnia offenbar auch großen Wert, wie mir die OP-Schwester noch kurz vor Einleitung der Narkose sagte).
Die Operation selbst ging recht zügig "über die Bühne", um 7.30 h habe ich das letzte Mal auf die Wanduhr geblickt und um 11.30 h war ich auf der Intensivstation wieder richtig wach. Den größten Teil der Zeit auf der Intensivstation (22 Stunden) habe ich dann aber doch verschlafen, trotz Gepiepe und einer Nachbarin, der es offensichtlich deutlich schlechter ging als mir. Ich musste mich lediglich 3x übergeben, habe dann auch immer sofort etwas gegen die Übelkeit bekommen und auch Schmerzmittel habe ich so dosiert bekommen, dass es mir den Umständen entsprechend wirklich gut ging.
Seit Samstag mag ich auch schon wieder lesen und ich erhole mich von Tag zu Tag mehr. Wenn ein bisschen Jammern auf hohem Niveau gestattet ist, kann ich noch erzählen, dass ich an meinem Gleichgewichtssinn noch gut arbeiten muss (auf einem Bein stehen und dann zur Seite blicken, geht nur mit Handlauf in unmittelbarer Nähe), außerdem ist meine Nackenmuskulatur ziemlich verspannt (dagegen bekomme ich im Moment feucht-heiße Kompressen und Massagen). Schlussendlich ist auch mein Appetit noch nicht wieder so ganz zurückgekehrt, aber ihr seht, alles in allem geht es mir wirklich gut, der Rest ist im Grunde "Piffelkram" und wird sich wieder einrenken, zumal sich hier wirklich alle sehr liebevoll um mich kümmern und wenn ich Samstag tatsächlich entlassen werde, ist sowieso alles wieder gut.

Viele liebe Grüße aus Münster

Anka

_________________
Anka, w, 46 J, AN links 1,2 cm x 0,7 cm als Zufallsbefund im Juli 08 entdeckt, erfolgreiche OP Ende Januar 2009 in Münster bei Prof. Sepehrnia, keine Facialisparese, Hörvermögen erhalten, kein Tinnitus


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2009, 13:51 
Offline

Registriert: 23.04.2008, 11:59
Beiträge: 8
Wohnort: Bremen - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1969
Hallo Anka,
ich freue mich für und mit Dir.
Habe auch an Dich gedacht, wußte jedoch nicht, wann genau Dein OP-Termin sein sollte. Es wundert mich auch sehr, dass Du uns schon ein Bericht geschrieben hast. Toll!!!
Ich wünsche Dir eine schnelle Genesung und alles Gute!

ana

_________________
42 Jahre alt, AN nach einem Hörstürz im 03/2008 entdeckt, Größe ca. 12mm x 5mm, intrameatal. Noch nicht behandelt.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2009, 19:10 
Offline

Registriert: 09.04.2008, 20:35
Beiträge: 26
Wohnort: Raum Stuttgart - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1961
Hallo liebe Anka,

es freut mich sehr, dass du die OP so erfolgreich überstanden hast. Herzlichen Glückwunsch!
Das Gleichgewichtsproblem wird sich mit der Zeit bessern und der Appetit kommt auch zurück. Als ich deinen Beitrag las, konnte ich mich sehr gut wieder in die ersten Tage nach meiner OP zurückversetzen.
Sei geduldig und gönne dir die Zeit, die nötig ist, um wieder ganz auf die Beine zu kommen.

Weiterhin alles Gute und herzliche Grüsse aus Schwaben
Weilgrün

_________________
54 J., w, Raum Stuttgart; am 01.04.08 Diagnose durch MRT: AN 16x8mm li ; Termin (Sprechstunde) bei Prof. Tatagiba in TÜ am 18.04.08; OP für Herbst o8 geplant - OP in TÜ am 21.07.08, keine REHA


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2009, 20:51 
Offline

Registriert: 19.04.2008, 20:44
Beiträge: 12
Wohnort: Neuss - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1956
Hallo Anka,

ich freue mich, dass du so die OP so gut überstanden hast.

Genieße die Pflege und Muße die noch jetzt noch hast, denn die
Zeit verfliegt so schnell und ehe Du Dich versiehst,
bist du wieder im Räderwerk des Alltags.

Alles Gute und herzliche Grüße
Gudrun

_________________
Guga, weiblich, AN bekannt seit 03/08, OP im Oktober 08 von Prof. Sepehrnia und Team in Münster, keine Facialisparese, Hörverlust links, minimaler Tinnitus


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info