Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 16:58




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hyperbare Sauerstofftherapie
BeitragVerfasst: 14.06.2012, 21:37 
Offline

Registriert: 08.03.2009, 13:00
Beiträge: 73
Wohnort: Oberderdingen
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1971
Hilft bei einer durch die AN-OP verusachten Facialsiparese auch die Hyperbare Sauerstofftherapie?

beste Grüße thomask

_________________
AN Diagnose am 29.05.08, OP am 05.06.2008 in Heidelberg,linksseitige Fazialispar., links taub, AHB (Reha) in Nordrach.
03.12 Op des Rezidiv mit anschliesender AHB.
12.14 kam überraschen eine Faszialispares auf der rechten Seite dazu


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hyperbare Sauerstofftherapie
BeitragVerfasst: 15.06.2012, 11:29 
Offline

Registriert: 03.07.2009, 23:15
Beiträge: 508
Wohnort: Hessen - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Hallo thomask,

richtig beantworten kann das vermutlich nur jemand, der diese Therapie
durchlaufen hat.

Ziel der der hyperbaren Sauerstofftherapie (HBO, Hyperbare Oxygenierung,
Druckkammertherapie) ist es, die Sauerstoffkonzentration im Blut zu steigern
(durch Einatmung reinen Sauerstoffs), wodurch sich positive Effekte
erzielen lassen (bessere Gewebedurchblutung, dadurch bessere Wundheilung,
z.B. Abschwellen von durch Sauerstoffmangel entstandener Ödeme).

Unklar ist, ob diese positiven Effekte bei einer in Folge einer
Akustikusneurinomoperation entstandenen Facialisparese übertragbar sind –
die HBO wird oft bei der idiopathischen Facialislähmung (ohne erkennbare Ursache
entstandene Lähmung) als unterstützende Therapie angeführt –
dies ist ja explizit nicht der Fall, wenn die Parese eindeutig nach dem
operativen Eingriff auftritt.

Im Forum hat kuwe58 Erfahrungen mit der hyperbaren Sauerstofftherapie
gesammelt, allerdings im Anschluss an eine Strahlentherapie, als Behandlung
gegen Schwindelsymptome und nicht bei einer Facialisparese.
(Erfahrungsbericht: AN bestrahlt mit Cyber-Knife)

Mir wurde die HBO im Zuge der Schmerztherapie gegen Kopfschmerzen genannt,
da sie u.a. in Fällen starker Migräne und Clusterkopfschmerzen empfohlen wird -
zu einer Anwendung kam es aufgrund gemilderter Symptome nicht mehr.

Vielleicht gibt es hier noch jemand mit einschlägigen Erfahrungen ?

Mit besten Grüßen
snowdog

_________________
snowdog (Moderator seit 4.12) Jg.62,m,verh.,2 Söhne,
AN re.5x8 mm,n-c. suboccipital AN-OP in Offenbach 4.08,
postoperativ Liquorfistel,keine Fazialisparese, einseitig taub,chron.Kopfschmerzen,jährl.Kontroll-MRT f.d.ersten 5 J.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info