Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 11:37




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Augenprobleme / Lidschluss nach OP
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 23:06 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 21:35
Beiträge: 6
Wohnort: Frankfurt /M.
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1949
Ich bin jetzt 5 Monate nach der AN-Operation, ich mache viele Übungen wegen Fazialisparese, sehe aber noch keinen Erfolg? Habe tagsüber Tropfen im Auge , nachts Salbe und Uhrglasverband.

Stehe jetzt vor der Entscheidung was ich mit dem Auge machen lasse?
Teilweise zunähen?
Gold-Implantat ?
Dann habe ich was von einem Magneten gehört?

Wer hat diesbezügliche Erfahrungen und kann mich beraten?
Kennt jemand Ärzte, Spezialisten, im Rhein-Main-Gebiet?

Herzliche Grüße
Der Normer

_________________
Am 24.03.10 AN-Diagnose 30x24x21mm, links;
Am 08.06.10 OP in der Neurochirurgie UK-Mainz (damals Prof. Oertel), danach 4 Wochen Reha in Bad Orb
Bis heute, 28.01.12, linksseitig taub, Fazialisparese links, auch nach 2 OPs in-kompletter Lidschluss.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 10:14 
Offline

Registriert: 05.08.2008, 09:22
Beiträge: 12
Wohnort: Schalksmühle - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1968
Hallo Normer,

ich leide nach 11 Jahren immer noch unter Fazialisparese.
Allerdings ist fast alles wieder eingeschränkt möglich.

Bei mir war die Lähmung komplett 1/2 Jahr.
Danach wurde es ganz langsam wieder besser.
Ganz langsam, heißt auch ganz langsam.
Gemerkt habe ich es zuerst am Auge.
Vielleicht gönnst Du Deinem Gesicht erstmal 1-2 Wochen Ruhe,
und wartest noch eine Zeitlang ab, bevor Du Dich am Auge operieren lässt.

Bei mir ist das Augelid das einzige, was sich wieder normalisiert hat, ganz von allein, ohne OP.
Ich habe zwar fast keine Tränenflüssigkeit, so dass ich morgens und Abends Hylocomod nehme, ich benötigte aber nach ca. 7 Monaten keinen Uhrglasverband mehr.Nur ab und zu, wenn ich Stress habe, merke ich morgens, dass ich mit offenem Auge geschlafen habe.

An eine OP habe ich nie gedacht, mir wurde auch nie eine empfohlen.

Ich wünsch Die alles Gute;
vielleicht wird es ja ohne OP wieder.

Viele Grüße
Plumps

_________________
Fazialisparese li. nach OP AN(4mm) 1999;in Bochum, Prof. Hildmann
40% Schwerbeh.;
2010 sehr wahrsch. Rezidiv( 3mm); festgest. in Lüdenscheid nach Schwindel u.Sehstörungen;
weitere Behandlung u.halbj. MRT-Kontr. in Fulda; Prof.Behr; vorl.keine OP geplant


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 14:38 
Offline

Registriert: 13.11.2009, 10:26
Beiträge: 319
Wohnort: Karlsruhe - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1974
Hallo Normer,

auch ich habe 5 Monate lang ab der Operation ein Uhrglasverband jede Nacht tragen müssen. Bepanthen nachts und Vitapos tagsüber gehören jetzt einfach zum täglichen Ablauf...Ich habe auch keine Tränenflüssigkeit mehr rechts. Ich denke aber, daß mein Auge nach 5 Monaten nachts gut genug schließen konnte. Aber ganz wie vorher ist es ja trozdem nicht...reicht aber aus.

Zwinkert Dein Augenlid tagsüber schon von selbst oder ist dieser Reflex noch nicht zurück ? (am Anfang zwinkert es nur ab und zu und langsam...aber es wird dann und dann besser.)

Warst Du bei einem Augenarzt ? Es ist wichtig, weil er feststellen kann, in wie fern Deine Hornhaut darunter leidet. Sie darf nicht austrocknen. (Aber das spürt man, wenn es anfängt auszutrocken: es reizt, reibt, tut weh...ist aber mit den Salben ganz gut wiederhinzukriegen..).

Wenn Dein Lid schon schließen kann, wird, soviel ich weiß, nichts gemacht...Du mußt nur sorgfältig Dein Auge pflegen...es wird mit der Zeit zurückkommen...leider ist da Geduld sehr gefragt...

Ich denke, Du hättest schon das Nähen oder das Goldimplantat hinter Dir, wenn es nötig gewesen wäre...aber laß Deine Hornhaut vorsichtshalbe überprüfen...

Es wird werden...Du schreibst, Du hast keinen Erfolg...aber gab es Fortschritte in den 5 Monaten ? Hat sich was getan ? Oder ist der Zustand genauso wie am Anfang ?

Je nach Grad der Fazialisparese kann es locker 6 bis 12 Monate (oder mehr) dauern bis sie fast (oder komplett) weg ist...Leider mußt Du weiterhin fleißig sein und Geduld haben...

schöne Grüße
vane

_________________
OP Mainz Aug.09, AN 22 mm, Schwindelattacke weg nach OP, Fazialisparese (nach 3,5 Mon. weitgehend zurückgebildet), Synkinesien (Mund-Auge),trockenes Auge, Ohr bei 70 dB+verzerrtes Signal, Grundgeräusch weg in stiller Umgebung, Kopf- und Gesichtschmerzen


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 23:45 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 21:35
Beiträge: 6
Wohnort: Frankfurt /M.
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1949
Vielen Dank für eure Antworten,
bin positv überrascht von der Schnellgkeit mit der das geht.
Der automatische Lidrefex funktionirt bei mir noch nicht. Mit Unterstützung bekomme ich das Auge ... langsam..... zu.
Ich will jetz zu einem Augenarzt, ich hatte gehofft mir könnte jemand einen mit entsprechender Erfahrung nennen? Wömöglich auch noch in Frankfurt...?
Nochmal vielen Dank....
der Normer

_________________
Am 24.03.10 AN-Diagnose 30x24x21mm, links;
Am 08.06.10 OP in der Neurochirurgie UK-Mainz (damals Prof. Oertel), danach 4 Wochen Reha in Bad Orb
Bis heute, 28.01.12, linksseitig taub, Fazialisparese links, auch nach 2 OPs in-kompletter Lidschluss.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 10:02 
Offline

Registriert: 13.11.2009, 10:26
Beiträge: 319
Wohnort: Karlsruhe - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1974
hallo Normer,

frag doch Schnatti85 direkt. Sie hat da leider Erfahrung mit den Augenproblemen...
Liebe Schnatti85, ich hoffe inzwischen geht es Dir wesentlich besser.
liebe Grüße
vane

_________________
OP Mainz Aug.09, AN 22 mm, Schwindelattacke weg nach OP, Fazialisparese (nach 3,5 Mon. weitgehend zurückgebildet), Synkinesien (Mund-Auge),trockenes Auge, Ohr bei 70 dB+verzerrtes Signal, Grundgeräusch weg in stiller Umgebung, Kopf- und Gesichtschmerzen


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 18:40 
Offline

Registriert: 10.09.2010, 09:19
Beiträge: 53
Wohnort: Wolfsburg
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1967
Hallo Normer,

bin vor gut vier Wochen am AN operiert worden. Kann das li. Lid gar nicht schließen. Es wurde dann noch im Krankenhaus am äußeren Lidrand mit vier Stichen etwas zusammen genäht. Jetzt geht es zwar schon etwas besser zu, aber ein kleiner Spalt ist noch da. Auch ich muss mit Salbe und Augentropfen das Auge feucht halten. Zur Nacht mache ich auch ein Uhrglasverband drauf. Wenn ich mich konzentriere kann ich das Lid schließen. Geht aber nicht von allein, wie beim Zwinkern.
Es heißt auch für mich viel Geduld haben und üben, üben, üben.

Ich wünsche dir, dass du einen guten Augenarzt findest. Ich hatte viel Glück, weil die in der Klinik gleich richtig reagiert haben.

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und eine baldige Besserung mit deinem Lid.

Lieben Gruß
Nili 2010

_________________
1967,w.AN li.1,9x2,3x1,5cm, OP 08.10.10,in Braunschweig von Prof. Sollmann operiert.Bereits auf dem Ohr taub,Tinnitus,Facialisparese li.gut rückläufig.Starke Kopfschmerzen, Okzipitalisneuralgie und Synkinesien entwickelt, Trigeminusschädigung.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.12.2010, 16:15 
Offline

Registriert: 30.08.2010, 13:15
Beiträge: 6
Wohnort: Wiesbaden
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1985
Hallo,

vane hat mich ja schon erwähnt.

Ich bin mittlerweile, des Öfteren in der Uniklinik Mainz gewesen - Goldplättchen, Botoxinjektionen und und und.

Meine Hornhaut ist ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Botoxinjektionen und Augentropfen aus meinem eigenen Blut ist die Hornhaut im Moment wieder in Ordnung. Meine Parese hält immer noch an, daher gehe ich davon aus, dass ich im neuen Jahr eine erneute Injektion bekommen werde. Ich finde die Variante allerdings weniger schlimm als wenn man das Auge zunäht - was ich ja auch schon hinter mir habe. Es ist zwar so, dass man das betroffene Auge nicht nutzen kann, aber das andere übernimmt schnell die Funktionen. Selbst Autofahren kann ich mit nur einem Auge.

Lieber Normer, leider wohne ich in Wiesbaden und kann dir daher keinen Augenarzt in Frankfurt empfehlen. Die Uniklinik in Mainz hingegen kann ich empfehlen, da warst du ja schon zu deiner AN-OP. Frau Dr. Pitz und die Assistenzärzte in der Augenklinik sind nett und kompetent und immer hilfsbereich. Dort wurde mir auch empfohlen, dass Auge erst mal nicht wieder zu zunähen. Man muss zwar sehr viel Wartezeit mit bringen, auch wenn man einen Termin hat. Aber sollte man ein "akuter" Fall sein - wie ich - schaut immer ein Oberarzt mit aufs Auge. Dafür war ich in meinem Fall sehr dankbar.

Ich wünsche allen weiterhin will Erfolg bei der Bekämpfung der Parese. Mir leider auch, denn bei mir ist es auch nach einem dreiviertel Jahr noch nicht besser. :?

Viele Grüße
Schnatti85

_________________
*1985, Diagnose AN links 2x4 cm im April 2010, OP April 2010, seit dem auf dem linken taub, Facialisparese sowie kein Gefühl auf der linken Seite, Essen nur rechts möglich


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.12.2010, 16:47 
Offline

Registriert: 13.11.2009, 10:26
Beiträge: 319
Wohnort: Karlsruhe - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1974
liebe Schnatti85,

es tut mir leid zu lesen, daß Du leider noch keine richtige Verbesserung erleben durftest. Gib aber nicht auf, Dein Nerv wurde wohl doch eher mehr verärgert...er braucht Zeit...er wird sich schon erholen...
ich denke an Dich und wünsche Dir vom ganzen Herzen, daß Du bald kleine Fortschritte erleben darfst. Es wird werden, leider mußt Du noch einiges an Geduld mitbringen...aber ich weiß...es ist lang...
Schön, daß Deine Hornhaut in guten Händen ist ! :D

alles alles gute...viel positive Energie !!
liebe Grüße
vane

_________________
OP Mainz Aug.09, AN 22 mm, Schwindelattacke weg nach OP, Fazialisparese (nach 3,5 Mon. weitgehend zurückgebildet), Synkinesien (Mund-Auge),trockenes Auge, Ohr bei 70 dB+verzerrtes Signal, Grundgeräusch weg in stiller Umgebung, Kopf- und Gesichtschmerzen


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.12.2010, 23:32 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 21:35
Beiträge: 6
Wohnort: Frankfurt /M.
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1949
Hallo Vane und Schatti85,

vielen Dank für eure Tips.

Ich habe am 21.12. einen Termin in der Augenklinik des Bürgerhospitals in Frankfurt. Dort gibt es einen Lidchirurgen von dem ich hoffe das er mich gut berät und ggf. auch operiert.

Ich war ja vor einem Monat in der Mainzer Neurochirugie zur Nachuntersuchung. Die haben mir ja empfohlen mich um das Auge zu kümmern. Da frage ich mich dann schon warum sie mich nicht im eigenen Hause weiter gereicht haben?

Außerdem war ich jetzt bei einem Neurologen. Dieser hat den Gesichts- und den Hörnerv im Vergleich rechts/links getestet. Das Ergebnis war niederschmetternd. Auf der linken Seite zeigt sich KEIN Reaktion. Entsprechend hat sich die Parese nicht verbessert und meine Entscheidung mit dem Auge was machen zu lassen wurde bestärkt. Wer weß wie lange es noch dauert und ob sich überhaupt noch was tut. Ja, Ja, Geduld und Ausdauer sind gefragr, das habe ich schon gehört......

Nachmal vielen Dank an alle die meine Texte lesen und das Eine oder Andere dazu beitragen können.

Herzliche Grüße von dem Normer aus Frankfurt

_________________
Am 24.03.10 AN-Diagnose 30x24x21mm, links;
Am 08.06.10 OP in der Neurochirurgie UK-Mainz (damals Prof. Oertel), danach 4 Wochen Reha in Bad Orb
Bis heute, 28.01.12, linksseitig taub, Fazialisparese links, auch nach 2 OPs in-kompletter Lidschluss.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.12.2010, 20:59 
Offline

Registriert: 21.10.2010, 05:54
Beiträge: 10
Wohnort: Sydney
Land: AU
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1980
Hallo Normer -

welche Untersuchungen wurden denn bei Dir gemacht, um den Gesichts- und Hoernerv zu testen? War das so wie bei mir hier beschrieben: http://www.akustikusneurinom.info/forum3/facialsiparese-und-trigeminusneuralgie-f12/typischer-zeitverlauf-bei-starker-facialisparese-t508.html?

Was haben Dir denn die Aerzte nach der Operation urspruenglich gesagt, wie die Prognose ist? Wurde der Gesichtsnerv auch waehrend der Operation kontinuierlich gemonitort? Und was fuer Uebungen machst Du und wie oft?

purzel

_________________
m, geb. 1980, rechts 38x38x33mm AN am 9.11.2010 in Tuebingen operiert (Prof. Tatagiba). Facialisparese begann sich erst nach > 2 Jahren etwas zu bessern, jetzt (12/2014) Grad 3-4. Rechts taub.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.12.2010, 01:02 
Offline

Registriert: 07.11.2010, 21:35
Beiträge: 6
Wohnort: Frankfurt /M.
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1949
Hallo Purzel,
ich habe deinen Untersuchungsbericht gelesen. Die Funktionsprüfung der Nerven wurde bei mir genauso gemacht wie bei dir. Das war ein niedergelassener Neurologe hier in Frankfurt an der Konstabler Wache.
Nach der OP wurde mir gesagt der Gesichtsnerv sei nicht verletzt worden. Er sei nur nervös geworden und beleidigt?
Von dem Monitoring hatte ich damals noch keine Ahnung. Im Op Bericht steht dazu auch nicht. Ich werde jetzt noch einmal in Mainz nachfragen.

Ich gehe 2x die Woche zu einer Logopädin. Und soll die Übungen 2x am Tag alleine machen.
1) Dabei wird im Gesicht die Haut mit einem Pinsel sanft gereizt.
2) Mit warmen oder kalten Kompressen ein Temperaturwechsel herbei geführt.
3) dann mit einem Vibrator die Stelle massiert.
Das Ganze zuerst auf der gesunden Seite....
Dann auf der gelähmten Seite..
Zwei mal am Tag ist eine Wunschvorstellung, ich schaffe es meist nur einmal, Abends!

Herzliche Grüße
der Normer

_________________
Am 24.03.10 AN-Diagnose 30x24x21mm, links;
Am 08.06.10 OP in der Neurochirurgie UK-Mainz (damals Prof. Oertel), danach 4 Wochen Reha in Bad Orb
Bis heute, 28.01.12, linksseitig taub, Fazialisparese links, auch nach 2 OPs in-kompletter Lidschluss.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info