Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 18:32




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 04.10.2010, 20:15 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
Bei mir wurde ein Akustikusneurinom im Juni 2010 festgestellt.
Nach Verdacht eines Schlaganfalls wurde unter anderem ein MRT veranlasst, dort wurde ein 3 x 1,5 cm grußes AN festgestellt.

Am 5.10.2010 geht es nun in die Klinik nach Würzburg zur OP.
Das Ganze war schon ein Schock, das Forum hat mir sehr geholfen, mich zu informieren und Angst zu nehmen.

lg Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 13:58 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Lieber Norbert,

wenn das Datum Deines Einrückens in die Würzburger Klinik stimmt, hast Du uns ja gar keine Zeit gelassen, Dir alles Gute zu wünschen.Trotzdem schicke ich die Wünsche ab. Vielleicht kannst Du in der Klinik über WLAN im Forum lesen...

Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 15:02 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
Lieber ANFux
Ja Datum stimmt,OP ist morgen.Durchlaufe momentan alle Untersuchungen.Danke für die guten Wünsche,werde mich in einigen Tagen wieder melden.
lg Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 15:16 
Offline

Registriert: 29.11.2009, 14:10
Beiträge: 39
Wohnort: Mühlheim am Main
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Drücke Dir alle Daumen!!!

Hallo Norbert,

ich habe heute Morgen gelesen dass Du heute operiert wirst, deshalb habe ich nicht mehr geschrieben. Ich dachte Du bist nicht mehr online...
Das ging auch bei Dir sehr schnell mit der Entscheidung zur OP, bei mir waren es auch nur 2 Wochen. Aber man muss sich dann, wenn es denn sein muss, auch nicht zu lange Gedanken machen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute für die OP!!!

Ich freu mich schon darauf von Dir zu lesen wie es Dir geht, wenn Du den Eingriff hinter Dich gebracht hast und die Rehaphase beginnt. Nutze diese auch umfänglich, das ist sehr wichtig!!! Aber einen Schritt nach dem Anderen.....



Alles Gute, Thomas67!

_________________
Seit 9/07 bekanntes AN, dieses ist von 7x5mm auf 11x6mm gewachsen. Dieses Forum hat mir sehr viel geholfen eine eigene Meinung zu bilden, wie ich mich behandeln lasse. Am 17.9.09 hatte ich meine 9 stündige OP, mit größtmöglichem Erfolg.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 17:59 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
Hallo Thomas67,
danke für die guten Wünsche.
Untersuchungen sind alle abgeschlossen, habe also Zeit zum Schreiben. Der Profesor operiert selber, hatte soeben noch ein Gespräch mit ihm.
Bis die Tage
Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 10:32 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
Hallo
Operation ist gut überstanden,Tumor konnte restlos endnommen werden.Es geht mir schon relativ gut,kann mich seit gestern alleine bewegen,zwar leicht schwankend aber immerhin.Ansonsten gehts mir bis auf Tinitus und Knochengeräuschen gut.
lg Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 10:44 
Offline

Registriert: 05.07.2010, 22:17
Beiträge: 19
Wohnort: Wülfrath
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1976
Hallo Norbert

schön so positive Nachrichten von Dir zu lesen :-)

Weiterhin gute Besserung und laß es ruhig angehen.

Lg Steffi

_________________
1976, w., 1 Sohn, Hörsturz 01/08 Diagnose AKN li. 02/08. Tumorgröße 0,6cmx1,3cm. OP am 18.02.10 Clemenshospital Münster Prof. Sephernia. Tumor restlos entfernt, kein Schwindel, Faciallisschwäche ausgeheilt, Hörminderung auf 20% links


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 08.10.2010, 10:45 
Offline

Registriert: 13.11.2009, 10:26
Beiträge: 319
Wohnort: Karlsruhe - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1974
hallo Norbert,

das ist aber toll !! ich war ganz überrascht, daß wir schon Nachrichten von Dir bekommen !! es hört sich aber sehr gut an...schön...dann ruhe Dich aber trotzdem gut aus, Dein Körper braucht das ja. Aber ganz kleine Spaziergänge (auch wenn nur im Flur) können ja nicht schaden.
Herzlichen Glückwunsch ! :D
und alles gute weiter...aber mach langsam...

schöne Grüße
vane

_________________
OP Mainz Aug.09, AN 22 mm, Schwindelattacke weg nach OP, Fazialisparese (nach 3,5 Mon. weitgehend zurückgebildet), Synkinesien (Mund-Auge),trockenes Auge, Ohr bei 70 dB+verzerrtes Signal, Grundgeräusch weg in stiller Umgebung, Kopf- und Gesichtschmerzen


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 09.10.2010, 15:05 
Offline

Registriert: 22.06.2009, 03:01
Beiträge: 57
Wohnort: Freinsheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Auch von mir alles Gute. :idea:
Wir freuen uns alle mit Dir und das ist das schöne am Forum. Wir teilen Leid und Freud. :cry: :lol:


Gruß Beutbo

_________________
beutbo m/J.62 AN links. diakn. Juni 06 13,0 x 4,67mm (Größe vor der OP: 13,7 x 6,13mm); Translabyrinthären OP 8/09 in der Kopfklinik Heidelberg (HNO) REHA 7 Wochen Bosenbergkliniken. Erwerbsminderungsrente


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 09.10.2010, 16:07 
Offline

Registriert: 29.11.2009, 14:10
Beiträge: 39
Wohnort: Mühlheim am Main
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1967
Jetzt geht die "Danach-Zeit" los...

Hallo Norbert,

es freut mich dass Du schon eine Meldung abgegeben hast. Beginn gleich mit einfachen Übungen Dein Gleichgewicht zu üben, Du kannst immer, wenn Du irgendwo stehst, einen Fuß etwas anheben... (dann den Rumpf drehen wenn es zu einfach wird, oder die Augen schließen;-)), es gibt viele Kleinigkeiten die es immer wieder abwandeln und erschweren...) das ist ganz wichtig, denn so kann sich der Körper schnell an die neue Sintuation gewöhnen.

Ansonsten mach schön langsam, genieße den Moment und werde wieder fit!

Ist schon etwas in Richtug Reha geplant?


Viele Grüße, Thomas67!

_________________
Seit 9/07 bekanntes AN, dieses ist von 7x5mm auf 11x6mm gewachsen. Dieses Forum hat mir sehr viel geholfen eine eigene Meinung zu bilden, wie ich mich behandeln lasse. Am 17.9.09 hatte ich meine 9 stündige OP, mit größtmöglichem Erfolg.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 09.10.2010, 18:46 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
Für eine Reha geht es mir warscheinlich zu gut,so die bisherige Aussage der Ärtzte.Heute durfte ich im Taxi von meiner Klinik in die Unfallklinik fahren,habe extreme Probleme mit meiner Schulter nach der OP bekommen.Bekomme jetzt behandlungen dagegen.Ansonsten habe ich auch die Taxifahrten und untersuchungen gut überstanden.Montag bekomme ich die ergebnisse der Tumor untersuchung und Hörtests stehen an.
lg Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 12.10.2010, 11:11 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
So wenn nichts mehr dazwischen kommt,darf ich morgen nach Hause.Antrag zur Reha habe ich gestellt,jetzt muß ich abwarten.
lg Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 12.10.2010, 20:36 
Offline

Registriert: 10.10.2010, 15:30
Beiträge: 12
Wohnort: Höchst /Hessen
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1960
Hallo, Norbert,
ich freue mich, wenn ich einen 'akuten' Leidensgenossen in diesem Forum gefunden habe.

Wie geht es Dir, wenige Tage nach Deiner OP?

Du wirst nachvollziehen können, daß Dein Werdegang ein aktuelles Beispiel für mich darstellt. Gewiss, ich bin mir bewusst, daß jeder Fall andersartig ist, aber die Feinheiten sind derzeit noch offen auf meiner Seite.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute für Deine Genesung.

Wäre schön wieder von Dir zu lesen.

VPN? Gruss Wolf

_________________
AN erkannt 09-2010 ü. MRT von vorrausschauendem HNO Arzt
Größe 14 x 16 x 22 mm / re. vor OP n u r Beeinträchtigung des Hörvermögens mit Dauerrauschen
Entfernung suboccipitale Craniotomie


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 15.10.2010, 14:48 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
Hallo zusammen.
Heute wurde bei mir der Faden gezogen.Soweit geht es mir gut,kann mich relativ gut bewegen,laufen und Treppensteigen funktioniert auch einigermaßen(leicht schwankend).Antrag zur Reha hat das Krankenhaus gestellt,jetzt heißt es warten.
mfg Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AN-OP in Würzburg
BeitragVerfasst: 10.02.2011, 15:12 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 22:01
Beiträge: 46
Wohnort: Wertheim
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1961
Hallo zusammen.

Bei meiner AN OP habe ich ja einen Lagerungssschaden an der rechten Schulter erlitten (Knochen Absplitterung). Wurde am Montag operiert, sollte eigentlich noch ein paar Monate warten, die Zeit wurde mir aber zu lange, habe deshalb den Termin mit meinen Neurologen abgestimmt.

Bin nun wieder zu Hause und kann Schulter und Kopf zusammen auskurieren. Meinen Grad der Behinderung habe ich jetzt auch mitgeteilt bekommen, bin mit 30 eingestuft worden.

lg Norbert


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info