Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 03:16




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.06.2008, 12:14 
Offline

Registriert: 28.02.2008, 19:31
Beiträge: 44
Wohnort: Büblikon - CH
Land: CH
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1952
Hallo zusammen, melde mich mal wieder zu Wort...
Nun ist ein viertel Jahr seit meiner Operation vergangen, es geht mir körperlich um einiges besser, das Gleichgewicht kommt so langsam wieder, das Gesicht sieht wieder viel besser aus. Wenn ich nicht rede oder lache - sieht mir niemand die Facialsparese an :lol: ...
Nur mit meinen Augen habe ich noch Probleme, nehme nachts mein "Piratenauge" und die Augensalbe, tagsüber ohne Sonnenbrille geht nicht. Lesen oder angestrengende Tätigkeiten gehen nur ca. 20 Minuten gut, dann verschwimmt alles :oops: ...
Leider hatte ich das Pech, der erste Fall von Akustikusneurinom bei meiner Aerztin zu sein. Eine Kur hielt man für "überrissen". Eine Behandlung der Facialsparese durch die Logopädin erhalte ich nun seit Ende April, auch eine Therapie für's Gleichgewicht.

Da mir keine Kur verordnet wurde, bin ich auf eigene Kosten eine Woche in die Schmieder-Klinik in Konstanz gegangen. Dort meinte man, es gäbe mit der Schweiz ein Abkommen - bei so einer schweren Operation würden mir 5 Wochen Kur zustehen. Ein Mitarbeiter der Schmieder-Klinik hat mit meiner Krankenkasse "Avenir - Groupe Mutuel" Kontakt aufgenommen - und die haben prompt eine Zahlung abgelehnt. Hat mich nicht verwundert....

Also habe ich die eine Woche genutzt, das hat mir sehr gut getan. Die Klinik ist direkt am Bodensee gelegen, ruhig, wunderschön zum Erholen...
Zum einen hat es mir fast das Herz herausgerissen - die vielen Jungen Leute mit MS oder Kopfoperationen - viele im Rollstuhl.... Und trotzdem das herzliche Lachen - der angenehme Umgang untereinander, habe viele beeindruckende Menschen kennen gelernt. Die Therapeuten alle ganz nett, sie haben sich sehr viel Mühe gegeben. Habe sehr viel Sport getrieben, Walking, Nordik-Walking, Entspannungsübungen, Gleichgewichtstraining, Drainage-Massage für die Narbe , Tens-Behandlung, Facialsparese-Behandlungen nach der PNF-Methode 2 x am Tag. Sogar einen Fahrversuch auf dem Fahrrad habe ich gewagt, ein tolles Gefühl :wink: .
Wenn ich frei hatte, bin ich zum Hafen oder bis zur Brücke und zurück gelaufen.
So, das sind meine sehr positiven Erfahrungen.
Wünsche allen, die die OP noch vor sich haben, von Herzen alles Gute und drücke die Daumen...
Allen anderen gute Genesung und Sonne im Herzen - alles braucht seine Zeit, es kommt alles gut :lol: .
Eure Biene

_________________
Biene, weibl. Jg 52, AN rechts, 30 mm T4(intra-/extrameatral)
Jan. 08 entdeckt, OP 27. März 08 in Tübingen, Prof. Tatagiba. Ganzer Tumor entfernt, rechts (fast) taub, trockenes Auge+Nase, Synkinesien Auge-Mund,Auge-Stirn, leichte Fazialsparese, Tinnitus.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info