Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 21:00




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.09.2015, 15:50 
Offline

Registriert: 31.05.2011, 16:54
Beiträge: 77
Wohnort: Nord-Bayern
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1962
Liebe AN-Betroffene und Forumleser,

zufällig habe ich in einem Artikel auf der Seite eines HNO-Arztes gelesen, dass es Medikamente gibt (geben soll?), die möglicherweise das Gehör schädigen.

Hier der Link zu der Seite: http://www.hno-schloemicher.com/index.p ... ter-kinder

Ein Zitat aus dem Bericht:
"... Bei der Verordnung von Medikamenten, die das Gehör schädigen können, wie z. B. Cisplatin zur Krebsbehandlung, Aminoglyosid-Antibiotika, Schleifendiuretika, Salizylaten muß das Risiko gegenüber dem Nutzen abgewogen werden. ..."

Ein konkretes Beispiel: Acetylsalicylsäure (ASS, z.B. Aspirin)
Das werde ich in Zukunft wohl eher vermeiden.

In diesem Zusammenhang würde mich interessieren, welche Medikamente noch gehörschädigend sein könnten.

Diese Frage berührt mein altes Thema: Zurechtkommen als Einohrhase. Mein gesundes Ohr hat leider auch schon nicht mehr volle Funktionstüchtigkeit.
Ich gebe zu, ich wage nicht jedesmal rückzufragen, wenn ich etwas nicht verstanden habe. Stattdessen lächle ich nickend. Hmm, gruml, ...

Alles Gute und herzliche Grüße

Amsel

_________________
*1962/w. Diagn. Mai 2011: AN rechts, 13mm x 8mm x 7mm, intra- und extrameatale Anteile, rechts taub und Tinnitus, OP: September 2011, Uni-KH Erlangen - Otochirurgie (Prof. Iro/Prof. Zenk), translabyrinthärer Zugang
nä. Kontr.-MRT: März 2019


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.06.2017, 05:53 
Offline

Registriert: 22.04.2017, 22:41
Beiträge: 24
Wohnort: Nord-Badenwürttemberg
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1976
Liebe Amsel,

leider ist Dein Beitrag noch unkommentiert, und schon eine Weile her.
Das Thema "Einohrhase sein", übrigens eine !geniale Formulierung!!, und das übrige Ohr schützen beschäftigt mich auch, und finde, es könnte mehr thematisiert werden. Meine Recherche (noch wenig..) ergab das:
http://www.schwerhoerigen-netz.de/Ratge ... abelle.htm
eine lange Liste verschiedener Medikamententypen.

Wenn jemand dazu noch mehr weiß, bitte mitteilen! Mir graut schon vor der ersten Erkältung mit Hörstörung auf dem noch gesunden Ohr, ist man da noch arbeitsfähig?!Grusel...

Mit freundlichen Grüßen,

Felipina

_________________
AN 2x1,5, OP Prof. Dr. Hopf OP 8/17, Restgehör erhalten, keine Facialisparese


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info