Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 01:15




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein Zustand nach der Operation
BeitragVerfasst: 14.06.2013, 21:45 
Offline

Registriert: 05.02.2013, 13:05
Beiträge: 44
Wohnort: Frauenkappelen
Land: CH
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Hallo und guten Abend
Ich melde mich zurück von meiner AN-OP am 06.06.2013 in Luzern.
Die Operation wurde erfolgreich durchgeführt von Prof. A. Sepehrnia.
Der Tumor 25 mm konnte komplett entfernt werden....
Erhaltung des N.Facialis des N.Cochlearis und Teile des Vestibularis inferior.
Besser geht nicht mehr. Ich bin Prof. A. Sepehrnia unendlich dankbar für
seine Arbeit und seine Betreuung. Er ist menschlich wie auch fachlich der
Beste. Auch dem ganzen Team der Klinik St. Anna in Luzern bin ich unendlich dankbar
für die optimale Pflege.
Die Vorbereitung für die bevorstehende OP war sehr gewissenhaft und
beruhigend und auch die OP lief sehr sehr gut. Nach einer Nacht Intensivstation
konnte ich am Mittag auf die Betten-Station verlegt werden. Ich hatte keine
Kopf- oder Nackenschmerzen, mein Problem war immer nur der Schwindel und
die Uebelkeit mit Erbrechen - 3 Tage - danach ging es bergauf und massiv
besser und ich konnte 6 Tage nach der OP das Krankenhaus verlassen und nach Hause
gehen. Ich pflege mich jetzt Zuhause und nehme es ruhig und gelassen aber
bin stetig daran mit laufen und üben. Beim gehen kämpfe ich noch mit dem
Gleichgewicht aber es wird immer weniger - ansonsten geht es mir sehr gut.
Ich bin sehr glücklich dass ich diesen Weg gewählt habe zu Prof. A. Sepehrnia
und würde mich immer wieder nur für Ihn entscheiden.
Kann nur immer wieder sagen danke danke danke.
VIel Mut und viel GLück an Alle wo es noch vor sich haben.
Alles Liebe und herzliche Grüsse aus der Schweiz (Bern)

_________________
45 J. alt, männlich, AN 25 mm, links, diagnost. 18.12.2012,Hörsturz, Jan./April 2012, OP 06.06.2013 durch Prof. Dr. A. Sepehrnia, Klinik St. Anna in Luzern/Schweiz,Gehör erhalten,leichter Tinnitus,leichter Schwindel,leichte Facialisparese,trocknes Auge


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 2 Monate nach Op
BeitragVerfasst: 30.07.2013, 10:08 
Offline

Registriert: 05.02.2013, 13:05
Beiträge: 44
Wohnort: Frauenkappelen
Land: CH
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Hallo und guten Tag
Nach fast 8 Wochen nach meiner AN-Op möchte ich mich hier
wieder einmal melden.
Es geht mir gut - sehr gut und ich bin mir bewusst ich hatte
riesengrosseß Glück. Die ersten 4 Wochen braucht es Geduld -
Zeit und Ausdauer. Ruhe und Entspannung wie ANFux und Snowdog
immer wieder Raten im Forum. Mein grösstes Problem war
immer der Schwindel und es geht viel besser. Gestern habe ich
mit meiner Arbeit wieder begonnen als Handwerker, werde dies
aber sehr ruhig angehen und weiterhin die Physio besuchen.
Ansonsten geniesse ich den Sommer und möchte einfach allen
Mut machen für die OP. Es war aber die beste Entscheidung
diese Operation zu machen.
Ich bin beschwerdefrei und denke in ein paar Monaten werde
ich total zurück in meinem alten Leben sein. Mein Fitnesstraining
habe ich auch bereits wieder aufgenommen, nur etwas ruhiger.
Alles Liebe und herzliche Grüsse aus der Schweiz

_________________
45 J. alt, männlich, AN 25 mm, links, diagnost. 18.12.2012,Hörsturz, Jan./April 2012, OP 06.06.2013 durch Prof. Dr. A. Sepehrnia, Klinik St. Anna in Luzern/Schweiz,Gehör erhalten,leichter Tinnitus,leichter Schwindel,leichte Facialisparese,trocknes Auge


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Monate nach Op
BeitragVerfasst: 02.08.2013, 00:00 
Offline

Registriert: 03.07.2009, 23:15
Beiträge: 507
Wohnort: Hessen - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Hallo Alinah,

herzlichen Glückwunsch - wieder einmal ein "planmäßiger" Verlauf einer
erfolgreichen Operation. Die häufig genannten 8 Wochen zwischen
Operation und Wiederaufnahme der Arbeit sind dabei ein realistischer
Zeitraum. Das Zwischenfazit "beschwerdefrei" kann ja nicht besser lauten.

Alles Gute für den weiteren Heilungsverlauf.

Herzliche Grüße
snowdog

_________________
snowdog (Moderator seit 4.12) Jg.62,m,verh.,2 Söhne,
AN re.5x8 mm,n-c. suboccipital AN-OP in Offenbach 4.08,
postoperativ Liquorfistel,keine Fazialisparese, einseitig taub,chron.Kopfschmerzen,jährl.Kontroll-MRT f.d.ersten 5 J.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info