Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 03:20




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 13:23 
Offline

Registriert: 30.06.2010, 16:39
Beiträge: 2
Wohnort: Ratingen
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1947
Hallo,

wer hat Erfahrung mit der Neurochirurgie der Uniklinik Halle, Prof. Strauss?
Bei mir steht Mitte Juli die OP eines AN 1,5 cm Durchmesser im Bereich des Kleinhirnbrückenwinkels an;
Symptome: Schwindel bei bestimmten Bewegungen

Gruß
Felix Gorris (fegora)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 17:38 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Lieber Felix Gorris,

auf der Forumseite rechts oben die Funktion "Suche" nutzen.
Den Suchbegriff "Halle" eingeben. Dann erscheinen über 20 lesenswerte Einträge.
Ich kenne die Frage - sie wurde schon mehrmals gestellt - und kann Dir deshalb auch aus dem Hut die Namen derer sagen, die dort operiert wurden:
monula, mucal, saschi, Herzblatt13, Schnei73, christa24; und Sani war zur Konsultation dort.

Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Zuletzt geändert von ANFux am 02.07.2010, 15:13, insgesamt 2-mal geändert.
"mucal" ergänzt


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 22:26 
Offline

Registriert: 10.04.2010, 20:45
Beiträge: 4
Wohnort: Raum Magdeburg
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1980
Hallo Felix Gorris,

ich wünsche dir alles alles Gute für deine OP.

Ich selber war vor einem Monat bei Prof. Strauss zur Konsultation, habe mich aber noch nicht entschieden, ob OP oder Bestrahlung und wo genau ich mich behandeln lassen werde.

Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn du, sobald du nach der OP dazu in der Lage bist, über deine Erfahrungen berichten könntest. Ich habe so wahnsinnige Angst vor der OP, vielleicht kannst du mir diese dann etwas nehmen.

Ich denk an dich und drück dir ganz doll die Daumen :)

Lieben Gruß
Sani


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 17:15 
Offline

Registriert: 30.06.2010, 16:39
Beiträge: 2
Wohnort: Ratingen
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1947
Hallo ANFux,
auf die Nutzung der Suchfunktion hätte ich ja auch selber kommen können. Aber die Diagnose des AN hat mich schon ziemlich erschüttert.

Wie ist es weiter gegangen?
Also: die Radiologische Praxis hat zu den MRT Bildern im Befund die Diagnose AN erstellt. Nachdem ich mich u.a. hier auf der Webseite gründlich über AN informiert habe, habe ich mich dann an die Neurologische Abteilung einer UNI Klinik gewandt und die Daten CD nebst Befund dorthin geschickt.
Am nächsten Tag rief mich dann der Oberarzt an und teilte mir mit: wenn jemand mit dem Messer an meinen Kopf wollte, sollte ich schnell weglaufen - es sei mit größter Wahrscheinlichkeit KEIN AN.

Jetzt bin ich wieder am Anfang.

Der Professor kommt in 14 Tagen aus dem Urlaub zurück und entscheidet dann mit mir wie es weitergehen kann.

Ich werde weiter berichten.

Gruß
fegora = Felix Gorris


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.07.2010, 16:06 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Etwas unklare Situation (für mich)

Lieber Felix Gorris,

ich bin mir nicht sicher, ob ich Deine Darstellungen richtig verstanden habe.
Ein Radiologe (einer Praxis, nicht aus dem Klinikum) diagnostiziert ein AN von 1,5 cm Größe.
Der Oberarzt einer Neurochirurgischen Klinik sagt, daß es keine AN sei.
Du hast aber bereits einen OP-Termin für das AN in der Neurochirurgischen Klinik der Uni Halle.
Der Chefarzt dieser Klinik, Prof. Strauss kommt bald aus dem Urlaub zurück und wird entscheiden, wie es weitergehen
sollte.

Stimmt das so?
Wo arbeitet dann der Oberarzt - doch nicht bei Prof. Strauss?
Wenn ja, warum hat dann Prof. Strauss einen OP-Termin gemacht?

Egal, wie Du nun diese Darstellung korrigierst - Du brauchst zunächst eine zweifelsfreie MRT-Auswertung.
Und dann mußt Du Dir aller SYmptome bewußt werden, unter denen Du bisher gelitten hast. Erst dann kann ein Chirurg mit Dir über eine Therapie reden.

Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info