Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 07:26




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen mit Klinikum Kassel
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 14:21 
Offline

Registriert: 26.04.2010, 13:44
Beiträge: 2
Wohnort: Kassel
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1976
Hallo,

bei meiner Frau wurde leider auch ein Akustikusneurinom / T3 entdeckt, und dank der Informationen dieses Forums haben wir bereits einen guten Überblick, welche Klinik in Frage kommt und welche nicht.

Unter anderem hatten wir auch einen guten Termin im Klinikum Kassel. Dort ist Prof. Deinsberger Chefarzt und führt die AN-Operationen durch. Nun meine/unsere Frage: Gibt es hier im Forum schon Erfahrungen bzgl. des Klinikums Kassel? Für Antworten wären wir sehr dankbar.

ask4it


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Klinikum Kassel
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 17:02 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Lieber ask4it,

Da Du offenbar schon die meisten Fragen für Euch geklärt hast und die IGAN mit Homepage und Forum offenbar einen guten Teil dazu beitragen konnten, jetzt nur konkret zu der Frage nach Kassel.
Von den schreibenden Forumsmitgliedern wurde bisher niemand im Klinikum Kassel operiert. Das ist eine Feststellung ohne eine weitergehende Aussage zur Qualität.
2008 wurden dort 15 "Gutartige Hirntumoren bzw. Tumore der Hirnnerven und des Rückenmarks" operiert. Wieviel davon Akustikusneurinome waren, weiß ich nicht. Aber dies Zahl wie auch die auf der Homepage angegebene technische Ausstattung (z.B. Neuronavigation und Endoskopieeinsatz) sind vertrauenserweckend.
Ein Herz fassen und fragen! Das ist immer der richtige Weg.

Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Klinikum Kassel
BeitragVerfasst: 27.04.2010, 14:28 
Offline

Registriert: 26.04.2010, 13:44
Beiträge: 2
Wohnort: Kassel
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1976
Danke für die rasche Antwort.

Wir haben uns jetzt trotz der 400 km Entfernung für Tübingen entschieden.
Für Tübingen spricht einfach die Erfahrung von Prof. Tatagiba und das gute Beratungsgespräch, noch dazu waren in Tübingen alle sehr freundlich.

ask4it


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info