Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 23:23




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.02.2012, 11:57 
Offline

Registriert: 13.11.2009, 10:26
Beiträge: 319
Wohnort: Karlsruhe - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1974
hallo Carsten,

wollte nur mal gerne hören, wie es Dir geht und ob Du Dich schon in mehreren Kliniken vorgestellt hast.
Warst Du doch zum Gespräch in Karlsruhe ?
warst Du dann auch in Mainz oder wo anders ?
Ist schon eine Entscheidung gefallen?

es wäre schön, von Dir zu hören.
ich wünsche Dir noch alles gute.
schöne Grüße
vane

_________________
OP Mainz Aug.09, AN 22 mm, Schwindelattacke weg nach OP, Fazialisparese (nach 3,5 Mon. weitgehend zurückgebildet), Synkinesien (Mund-Auge),trockenes Auge, Ohr bei 70 dB+verzerrtes Signal, Grundgeräusch weg in stiller Umgebung, Kopf- und Gesichtschmerzen


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2012, 13:41 
Offline

Registriert: 23.11.2009, 23:20
Beiträge: 10
Wohnort: Stutensee - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1961
Hallo Carsten,

leider habe ich Dein Beitrag,Frage zum Städ.Klinikum Karlsruhe erst jetzt gelesen.
Als bei mir das AN festgestellt wurde, hatte mich mein Hausarzt ins
überwiesen. Da ich nur Kassenpatinet bin, war ich nur in der normalen Ambulanz-Sprechstunde. Der Arzt da war sehr nett und hatte mir alles erklärt. Prof. Dr. Spetzger habe ich nicht kennen gelernt. Es war so, der Arzt von der Ambulanz (weiss leider nicht mehr sein Name) hatte mit Prof. Dr. Spetzger meinen Fall besprochen. Der Prof. liess mir dann ausrichten ich müßte das AN dringend sofort operieren lassen. Auf die Frage wie oft diese OP in der Klinik durchgeführt würde, konnte oder wollte man mir keine Auskunft geben. Für mich war aber klar, wenn der Prof. nicht einmal die Patienten selber untersucht bzw. mit ihnen spricht, wie das in den Kliniken Tübingen, Mainz (ich war auch ín Erlangen bei Prof.Iro) so ist, kam für mich Karlsruhe nicht in Frage, obwohl dies heimatnah gewesen wäre.

Ich hoffe ich kam nicht ganz zu spät mit meinem Beitrag.
Für Dich alles Gute.

hortense

_________________
AN seit Januar 2009 bekannt
OP 11.02.2011 in Tübingen Prof.Roser
Linkes Ohr taub
Starker Schwindel nach OP, noch bei Belastungen
Facialis zurückgegangen
Starker Tinitus
Cochlear Implantat Juli 2013 HNO Klinik Uni Tübingen


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 11:31 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Lieber Carsten, liebe hortense,

ich verweise noch einmal auf meine Beiträge in diesem Thema zu Karlsruhe und die Fallzahlen.
Ergänzend dazu: Wenn ein Arzt nicht erträgt, daß ein Patient sich nach den Erfahrungen mit seiner Krankheit erkundigt, dann wäre er für mich nicht mehr mein Partner.

Alle Ärzte sind eitel genug, über ihre Arbeiten und Leistungen genau "Buch zu führen". Sie drängen sich aus verständlichem beruflichen Ehrgeiz auch oft danach, bestimmte Operationen auszuführen. Niemand sollte sagen, daß er eine entsprechende Patientenfrage nicht beantworten kann - er will sie evtl nicht.

Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 13:27 
Offline

Registriert: 23.11.2009, 23:20
Beiträge: 10
Wohnort: Stutensee - D
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1961
Hallo ANFux

Wollte eigentlich nur meine Erfahungen berichten.
Sorry, wenn das falsch rüber kam.

Gruß hortense

_________________
AN seit Januar 2009 bekannt
OP 11.02.2011 in Tübingen Prof.Roser
Linkes Ohr taub
Starker Schwindel nach OP, noch bei Belastungen
Facialis zurückgegangen
Starker Tinitus
Cochlear Implantat Juli 2013 HNO Klinik Uni Tübingen


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 13:52 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Liebe hortense,

ich weiß nicht, warum Du etwas bedauerst und was das sein soll.
Ich habe Deine Aussage doch bekräftigt und möchte Mut machen, ggf. den Arzt konkret zu fragen oder zu wechseln.

Gruß
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info