Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 17:18




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.03.2013, 14:27 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 19:46
Beiträge: 10
Wohnort: Stubenberg
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1963
Mein Termin wurde noch mal verschoben auf den 12.03.13!
Angeblich ist dieser TERMIN NUN ENDGÜLTIG!
Also Daumendrücken bitte auf diesen Termin verschieben!
Anita

_________________
Geb.1963 w, 3erw. Kinder, Fahrlehrerin u. Kraftfahreignungsberaterin.Diagnose seit 1.13. AN links 3,5x1,5 cm . Beschwerden: div. Ohrgeräusche, Schwindelanfälle, Gangunsichert, Kopfschmerzen, zeitweises verschwommen sehen.OP am 12.3.13


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.03.2013, 20:46 
Offline

Registriert: 28.01.2012, 10:52
Beiträge: 13
Wohnort: Leipzig
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1990
Hallo Anita,

ich werde an dich denken. Es wird schon.

Katrin


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.03.2013, 10:29 
Offline

Registriert: 12.02.2013, 19:46
Beiträge: 10
Wohnort: Stubenberg
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1963
Hallo,
Am 13.3.13 war nun meine Op seit Samstag 23.3. bin ich wieder daheim.
Mir geht es sehr gut,
Habe keine Gesichtslähmung, aber das Linke Ohr ist taub! Ob sich da noch mal was ändert kann mir niemand sagen. Also Abwarten.
Allerdings hat sich herausgestellt das es kein Akn war sondern ein Meningnom?
Davon waren auch die Ärzte sehr überrascht, da dies an der Stelle eher ungewöhnlich sei.
Aber egal, Hauptsache das Ding ist komplett raus u. mir geht es relativ gut.
Ich möchte mich für Euren Beistand nochmal recht herzlich bedanken!
Das Forum hier, genauer gesagt IHR habt mir ungemein geholfen!
Danke!
Anita

PS: Uniklinik Regensburg uneingeschränkt zu empfehlen!

_________________
Geb.1963 w, 3erw. Kinder, Fahrlehrerin u. Kraftfahreignungsberaterin.Diagnose seit 1.13. AN links 3,5x1,5 cm . Beschwerden: div. Ohrgeräusche, Schwindelanfälle, Gangunsichert, Kopfschmerzen, zeitweises verschwommen sehen.OP am 12.3.13


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.03.2013, 15:36 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Liebe Anita, liebe Leser,

es tut gut zu lesen, wie sich verständliche Angst in Hoffnung wandeln kann. Anita selbst war schon sehr entschlußkräftig, konnte nur einen Gedanken, den an eine mögliche Gesichtslähmung, nicht zügeln. Verständlich bei ihrem Beruf. Die beruhigenden Beiträge von OP-Erfahrenen haben da viel Gutes bewirkt. Und eine gute Klinikadresse ist auch wieder hinzugekommen.

Nun nur nicht mit dem Hörverlust hadern, denn es war zwar keine AN, aber ein sehr beachtlich großer Tumor. Es gibt ein gutes Leben mit nur einem Ohr - ich weiß das ganz bestimmt !

Alles Gute für Anita.
Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.03.2013, 18:57 
Offline

Registriert: 05.02.2013, 13:05
Beiträge: 44
Wohnort: Frauenkappelen
Land: CH
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1968
Guten Abend Anita

Es gut zu lesen dass es Dir gut geht und alles gut gegangen ist.
Wünsche Dir weiterhin gute Genesung und alles Liebe. Viel Geduld
und Zuversicht.
Ich habe die OP vor mir und Deine Zeilen geben mir Mut und nehmen mir
auch etwas Angst.

Herzliche Grüsse und toi toi toi

_________________
45 J. alt, männlich, AN 25 mm, links, diagnost. 18.12.2012,Hörsturz, Jan./April 2012, OP 06.06.2013 durch Prof. Dr. A. Sepehrnia, Klinik St. Anna in Luzern/Schweiz,Gehör erhalten,leichter Tinnitus,leichter Schwindel,leichte Facialisparese,trocknes Auge


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.03.2013, 22:13 
Offline

Registriert: 03.07.2009, 23:15
Beiträge: 507
Wohnort: Hessen - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Hallo Anita,

Glückwunsch zur überstandenen Operation und Danke für das
ebenso nette wie wichtige Forenfeedback -
Freude und Erleichterung darf und soll geteilt werden ! ;)

Auch für Dich der obligatorische "Dreiklang": Ruhe, Geduld und Schonung -
gib dem Körper ausreichend Gelegenheit zur Erholung und lasse es
langsam angehen.
Auch ich kann ANFux nur beipflichten: Hören geht auch mit nur einem Ohr.

Gute Fortschritte bei der Genesung und herzliche Grüße
snowdog

_________________
snowdog (Moderator seit 4.12) Jg.62,m,verh.,2 Söhne,
AN re.5x8 mm,n-c. suboccipital AN-OP in Offenbach 4.08,
postoperativ Liquorfistel,keine Fazialisparese, einseitig taub,chron.Kopfschmerzen,jährl.Kontroll-MRT f.d.ersten 5 J.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info