Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 11:03




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.10.2010, 15:25 
Offline

Registriert: 04.06.2010, 14:12
Beiträge: 9
Wohnort: Musterstadt
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1987
Fazialisparese,Hilfsmittel,Übungen,Steigerung derRegneration

Hallo,

liebe Forumsmitglieder, da ich vor 6 Monaten erfolgreich operiert wurde (6cm groß) kämpfe ich mit einer halbseitigen Fazialisparese.
Die aufjedenfall in kleinen Schritten aber sich stetig verbessert.
Da ich am Anfang auch irgendwie alleine stand, was man dagegen machen kann und jeder Arzt meinte man müsse Geduld haben und Übungen machen. Da hat er auch Recht gehabt, allerdings war dies für mich zu wenig. Im Laufe der Zeit habe ich viele Möglichkeiten kennen gelernt wie man zur Regeneration des Nervs beiträgt. Natürlich ist jede Fazialisparese von Mensch zu Mensch anders aber ich möchte euch mal mitteilen was ich alles dagegen gemacht habe bzw. noch immer mache. Vielleicht findet Ihr ja für euch persönlich die beste Mögklichkeit die euch zusagt. Da im web auch sehr wenig steht was es für Möglichkeiten gibt, so kann jeder Betroffener ja seine Hilfsmittel auch posten was er gegen seine Fazialispares so alles unternommen hat. Ich denke so hätte man ein große Sammlung von Möglichkeiten die Fazialisparese zu bekämpfen und natürlich eine enorme Hilfe/Unterstützungen für die wo noch am Anfang und hilflos dastehen.

Ok, meine Anwendungen:

- Kaugummi kauen, schwache und gute Seite
- Lollipops lutschen (z.B Chupa Chups)
- saure Sachen zu sich nehmen (Zitrone, saure Bonbons etc.)
- Sonnenblumenkörner essen (Schale aufmachen und so mit dem Mund!!!)
- Vitamin B Komplex zu sich nehmen (2x täglich morgens und abends nicht übertreiben!!!!)
- warme Kompresse auf die betroffene Seite (danach mimische Übungen sofort!)
- Massagegerät massieren (danach mimische Übungen sofort)
- lachen :)
- reden, bzw Bücher lesen am besten laut
- Eis Stift Massage (danach Übungen)
- Übungen max 3x täglich, am Wochenende mal abschalten und nur 1x Übungen machen
- Logopädie gehen
- Akkupunktur
- essen auch auf der betroffenen Seite
- Medikament Keltican Forte ( 1x täglich), vom Neurologen erhalten
- Luftballons aufblasen
- Strohalm Joghurt (am besten mit kleinen Obststückchen) oder andere Sachen aufsagen
- Schokolade essen :) (habe nicht zugenommen :mrgreen: )


und das wichtigste von allen, was ohne dies nicht geht ist der
GLAUBEN!!!!!!!! Wenn jemand an sich und an das gute nicht glaubt und nicht optimistisch bleibt, ich weiss es es ist schwer aber egal, wird keine Besserung eintreffen!

So das wars, natürlich ich verweise das es bei jedem anders ist und nicht jeder alles machen kann, ich konnte/kann es irgendwie alles machen. Ja wenn Ihr auch welche Möglichkeiten habt so postet sie doch bitte, in diesem Sinne wünsche ich euch viel Erfolg, Geduld, Fleiß bei den Übungen.

Schönen Tag

Grüße

Max

_________________
m 1987, diagnose 17.03.2010, davor gleichgewichtsprobleme und doppelbilder, größe 6cm, OP 22.03.2010 in RV(bodensee), vollst.entfernung,tinnitus links,höre links zu 30-40% noch, fazialisparese links(rückgang), 5wochen reha in bad buchau,


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2010, 15:31 
Offline

Registriert: 10.09.2010, 09:19
Beiträge: 53
Wohnort: Wolfsburg
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1967
Hallo max 321,

deine Idee bezüglich einer Themenreihe über die verschiedenen Übungen, die bei einer Fascialisparese helfen und unterstützen können finde ich klasse.

Es gibt bestimmt einige Forumsteilnehmer die auch eigene Übungen gefunden oder erfunden haben.

Dir selber wünsche ich weiterhin viel Mut und Spaß an deinen Übungen.
Falls ich sie benötige, werde ich gewiss das Eine und Andere davon ausprobieren.

Lieben Gruss Nili 2010

_________________
1967,w.AN li.1,9x2,3x1,5cm, OP 08.10.10,in Braunschweig von Prof. Sollmann operiert.Bereits auf dem Ohr taub,Tinnitus,Facialisparese li.gut rückläufig.Starke Kopfschmerzen, Okzipitalisneuralgie und Synkinesien entwickelt, Trigeminusschädigung.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2010, 17:09 
Offline

Registriert: 04.06.2010, 14:12
Beiträge: 9
Wohnort: Musterstadt
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1987
Danke,

hoffe das etwas zusammenkommt. Wünsche dir für deinen OP Termin alles Gute und viel Glück damit du sorgenfrei rauskommst.

gruß

max

_________________
m 1987, diagnose 17.03.2010, davor gleichgewichtsprobleme und doppelbilder, größe 6cm, OP 22.03.2010 in RV(bodensee), vollst.entfernung,tinnitus links,höre links zu 30-40% noch, fazialisparese links(rückgang), 5wochen reha in bad buchau,


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2010, 12:16 
Offline

Registriert: 14.08.2007, 19:35
Beiträge: 1050
Wohnort: Leipzig - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1939
Lieber max321,

es ist eine gute Idee und lobenswert, seine selbst gemachten Erfahrungen - vor allem eigene Kreationen, Übungen, also nicht nur Ergebnisse - , anderen zugänglich zu machen. Das ist eines der Ziele eines Forums. Dabei zeigt sich manchmal, wie effektiv, die sog. Kleinigkeiten sind. Es ist zu wünschen, daß Betroffene mehr und mehr sich bewußt beobachten und Schlüsse ziehen, die letztlich in solchen Übungsprogrammen münden.

Was die Eröffnung eines gesonderten Themas betrifft, das ausschließlich solche Übungsprogramme enthält, bin ich aus Erfahrungen skeptisch. Das war bereits zu anderen Themen angeregt worden. Das klappt nicht. Auch mit vielen Eingriffen durch den Moderator nicht. Das ist vielen zu viel Reglement. Beispiel: Das Thema "Fazialisparese/Taubheitsgefühl und andere Probleme", in dem sich bisher Schnatti85, vane, snowog und ich geäußert haben, enthält auch gute Tips zum Kampf gegen die FP. Aber dazwischen gibt es auch Fragen, Themenwechsel usw. Warum sollten Schnatti85 und vane nun Teile ihrer Beiträge in die Form eines Übungsablaufes kleiden und getrennt in ein anderes Thema stellen?

Wenn Themen auseinanderzulaufen drohen, wenn Beiträge nicht zum Thema passen, wenn der Thementitel unpassend gewählt wurde, dann greife ich auch heute ein, aber zu viel zu schematisieren, das bringt in einem so zusammengesetzten Forum nichts. Das sage ausgerechnet ich, der viel von Ordnung und Systematik hält. Aber es sind meine Erfahrungen, speziell hier im Forum. Etliche würde das abschrecken. Andere würden sich nicht daran halten.

Stichwort "nicht daran halten":
In meiner Willkommens-VN bitte ich z.B. um die Einhaltung einiger Regeln. Was habe ich erreicht? Manche wohnen in "Zentral" oder in "Musterstadt", einige schreiben ihren Benutzernamen mal groß, mal klein, mal mit Leerzeichen, mal ohne, wieder andere unterschreiben ihren Beitrag gleich gar nicht.
Ab und zu greife ich auch hier ein, weil damit das Anreden, das Suchen und das Unterscheiden ähnlicher Namen erschwert ist - ich wünsche mir aber, daß ich meine Zeit anders einsetzen könnte.

Beste Grüße
ANFux

_________________
1939, m. '94 transtemp. OP (15 mm) in Magdeburg/Prof. Freigang, einseitig taub, kein Tinnitus, keine Fazialispar. Rehakur in Bad Gögging. '96-'04 im Vorstand d. VAN in D, seitdem Beratungen zum AN. Ab '07 Moderator, ab '08 Homepage-Verantwortl.(bis 2012)


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info