Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 07:21




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 18:38 
Offline

Registriert: 11.04.2013, 17:36
Beiträge: 10
Wohnort: Vissec
Land: F
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 48
Hallo
Bin zum ersten mal in dieser Rubrik um über meine Sorgen mit dem Fazialisnerv zu sprechen. Ich bin im März 2013 mit dem Gammaknife behandelt worden und habe seit dezember 2013 probleme. Leider ist das auch beim Gammaknife eine "normale" Nebenwirkung, wenn auch nur in 1% der Fälle, aber ich hab dies "grosse Los" gezogen. :?
Es macht sich bei mir vor allem in Krämpfen von Auge, Mund und Wange bemerkbar sowie einer Schwäche beim Mund- und auch Lidschluss. Das Auge geht zu, aber nicht so fest wie das andere. Den Mund kann ich auch schliessen, aber wenn ich nicht aufpasse, läuft mir schon mal der Speichel raus. Eine vierwöchige Therapie mit hochdosierten Kortison hat ausser Nebenwirkungen (rundes und schiefes Gesicht!) nichts gebracht.
Nun habe ich hier verschiedene Beiträge gelesen, die mir auf der einen Seite Hoffnung machen (irgendwann wird es besser, wenn man fleissig übt) aber auch Angst machen, weil es doch wohl lange dauert und bei mir der Vorgang der "Schädigung" auch noch nicht abgeschlossen ist, jedenfalls entdecke ich bis jetzt immer wieder neue Symptome (Hab mich noch nie sooft im Spiegel geguckt :lol: )
Gibt es spezielle Ratschläge gegen das Zucken? Wie merkt man, ob das Auge nachts auch richtig zu ist?

Liebe Grüsse

Lucky

_________________
Kleines AN rechts, Schwindel, März 2013 mit Gammaknife in Marseille behandelt, seit Dezember 2013 leichte Fazialislähmung...und leider auch noch seit 2012 wegen Brustkrebs in Behandlung


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.01.2014, 22:17 
Offline

Registriert: 11.08.2013, 17:15
Beiträge: 14
Wohnort: Chemnitz
Land: D
Geschlecht: w
Geburtsjahr: 1960
Hallo, liebe Lucky,
ich möchte Dir gerne antworten und Dir Mut machen, denn die Lähmung wird bei fleißigem Üben immer mehr zurückgehen. Meine Facialisparese wurde durch die OP verursacht. Anfangs konnte ich das Auge gar nicht schließen, heute, nach reichlich 3 Jahren kann ich beide Augen zusammenkneifen und habe nur nachts auch 1 mm Spalt. Vermessen kann das Dein Augenarzt. Ich muss immer noch nachts 1 bis 2x Tropfen nehmen, ansonsten ist das Sandkorngefühl nicht aushaltbar. Morgens mach ich auch immer vor dem Spiegel noch kurze Übungen. Zusammenkneifen der Augen bewirkt bei mir, dass beide Augen dann eine Größe haben. Es wird, hab Geduld. Die meisten Menschen, denen ich begegne, erkennen diese Behinderung inzwischen gar nicht mehr, und das überrascht mich immer wieder, da ich es selber ganz anders empfinde. Man steckt ja in dem Körper drin und hatte mal ein anderes Leben. Aber wir haben noch ein Leben!
In diesem Sinn wünsche ich Dir einen weiteren positiven Verlauf und alles Gute.
Micky

_________________
AN Grad 4b, li. taub, Gleichgew. vor OP zerst., OP 11/10 Chemnitz, Prof. Steinmeier, Fazialisparese Gr.IV, Hirnödem n. OP, Parese li. Arm d. Lagerungsschaden, Liquorfistel 02/11, GdB 70, selbständig, 08/13 Rezidiv, 09/13 CyberKnife m. 12Gy Erfurt


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info