Akustikusneurinom - Hirntumor AN und Interessengemeinschaft IGAN

......im Fokus der Interessengemeinschaft Akustikusneurinom IGAN.
Informationen, Beratung, Erfahrungsaustausch, Hilfe zur Selbsthilfe..

Forum Akustikusneurinom

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 13:55




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.04.2015, 15:06 
Offline

Registriert: 01.04.2015, 13:49
Beiträge: 1
Wohnort: Albersloh
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1977
Hallo Zusammen,

habe letzte Woche meinen Befund bekommen. Genaueres kann ich erst heute abend schreiben, da der MRT Bericht bei mir zuhause liegt...

Tumor wurde als Zufallsbefund beim HWS MRT festgestellt, Schädel MRT mit Kontrastmittel bereits erfolgt

Ausfallerscheinung: Schwindel, Gleichgewichtsstörung, vermidertes Hörevermögen.

Erste Diagnose durch Neurochirug bereits erfolgt Tumorgröße ca 17 x 17 x 19 OP empfohlen, habe am 09.04.15 zweiten Termin in der Neurochirugie Clemenshospital Münster, noch lange hin für mich...

Für mich stellt sich eigentlich nur eine Frage, wie lange werde ich ausfallen im Falle einer OP, ab wann ist es sinnvoll den Arbeitgeber zu informieren? Direkt bei Diagnose?

Lg Marko


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.04.2015, 15:40 
Offline

Registriert: 03.07.2009, 23:15
Beiträge: 507
Wohnort: Hessen - D
Land: D
Geschlecht: m
Geburtsjahr: 1962
Hallo Marko77,

willkommen im Forum.

Du hast die Willkommens-Mail bereits erhalten, dort findest Du die
wichtigsten Schritte zur Orientierung.
Auf den IGAN-Seiten findest Du ausführliche Informationen zur
Diagnose und Therapie. Der Termin in Münster nach Ostern ist
zeitnah, auf die wichtigen Fragen kannst Du Dich hier im Forum
vorbereiten.

Wie lange es dauert, bis Du wieder voll arbeitsfähig bist, lässt sich
nicht vorhersagen - das hängt von vielen Faktoren ab.
Der grobe Zeitplan sieht ca. 2 Wochen Klinikaufenthalt mit
anschließender ca. 3-5 wöchiger AHB (Anschlussheilbehandlung)
vor - je nach Heilungsverlauf und Symptomatik kann es per
Wiedereingliederung mit zeitweiser Arbeitsaufnahme oder auch
Vollzeit weitergehen. Allerdings sind dies nachrangige Fragen, denen
Du Dich später widmen kannst.

Den Arbeitgeber solltest Du informieren, wenn die
Therapieentscheidung konkret ansteht, d.h. wenn Du Dich
zur OP entschlossen hast, solltest Du um ein Gespräch
bitten. Es bleibt Dir überlassen, ob Du damit warten willst -
abhängig von deiner gesundheitlichen Verfassung und
Belastung musst Du verantwortungsvoll entscheiden.

Ich wünsche Dir Kraft und Zuversicht bei deiner
Entscheidung und alles Gute für den Therapieverlauf.

Beste Grüße
snowdog

_________________
snowdog (Moderator seit 4.12) Jg.62,m,verh.,2 Söhne,
AN re.5x8 mm,n-c. suboccipital AN-OP in Offenbach 4.08,
postoperativ Liquorfistel,keine Fazialisparese, einseitig taub,chron.Kopfschmerzen,jährl.Kontroll-MRT f.d.ersten 5 J.


Nach oben
   
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Optimized by SEO phpBB
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de



IG Akustikusneurinom (IGAN)

Postfach | CH-6330 Cham | www.akustikusneurinom.info